Jean-Yves Rey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean-Yves Rey (* 24. November 1970 in Sierre) ist ein Schweizer Skibergsteiger, Berg- und Marathonläufer

Rey begann 1990 mit dem Skibergsteigen, nahm im gleichen Jahr am kleinen Kurs der Patrouille des Glaciers teil und ist seit 1999 Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft Skialpinismus.

Erfolge (Auswahl)[Bearbeiten]

Skibergsteigen[Bearbeiten]

Laufsport[Bearbeiten]

2004 gewann er den Zermatt-Marathon. Er gewann dreimal in Folge den Alpenmarathon und hält dort seit 2005 den Streckenrekord der Herren mit 3:07:18 Stunden.

Weblinks[Bearbeiten]