Jim Gaines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jim Gaines (* 18. Mai 1955 in Maui, Hawaii; gebürtig: James Larry M. Gaines Jr.) ist ein afroamerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Filmregisseur. Er besitzt sowohl die US-amerikanische als auch die philippinische Staatsangehörigkeit.

Gaines trat in den 1980er Jahren in einer Reihe auf den Philippinen gedrehter Actionfilme in Erscheinung, wo er häufig neben Mike Monty, Richard Harrison und Bruce Baron zu sehen war. Später sah man ihn häufig in italienisch co-produzierten Streifen, so zuletzt in den kurz vor dessen Tod entstandenen Exploitation-Werken Bruno Matteis.

Einige seiner Filme schrieb Gaines selbst; er war auch als Produzent und Regisseur etlicher Filme tätig.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Gods In Polyester: A Survivors' Account Of 70's Cinema Obscura, ISBN 90-80870013