Richard Harrison

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Harrison, 2011

Richard Harrison (* 26. Mai 1935 in Salt Lake City, Utah) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Harrison zog in den frühen 1950er Jahren nach Kalifornien, wo sein gutes Aussehen und seine Tätigkeit als Bodybuilder ihn auf diverse Titelbilder namhafter Magazine führten. In Santa Monica begann er als Schauspieler auf kleinen Bühnen und im Fernsehen. Schon bald – hilfreich war auch seine Heirat mit der Tochter des Filmproduzenten James H. Nicholson – folgten auch kleinere Rollen in Hollywood-Produktionen. Nach einigen Jahren verlegte er seine Tätigkeit nach Italien, wo ihm Hauptrollen in Sandalenfilmen angeboten wurden und er sich so schnell zu einem kleineren Star entwickelte.

Er ließ sich nicht auf ein Genre festlegen und erschien in Italowestern ebenso wie in Agenten- und Kriegsfilmen. Nachdem die italienische Filmproduktion Mitte der 1980er Jahre in eine schwere Krise geriet, drehte Harrison in Hongkong etliche Low-Budget-Actionfilme mit Godfrey Ho, wovon die meisten Ninja-Filme waren, die jedoch im sogenannten Cut and Paste-Verfahren aus schon bestehenden Filmen mit neugedrehten Szenen zusammengeschnitten und neu synchronisiert wurden. Harrison machte vor allem Ho und seine Produktionsmethoden, sowie die häufige Wiederverwendung der mit ihm gedrehten Szenen für den Niedergang seiner Karriere verantwortlich. Insgesamt spielte Harrison in 111 Filmen mit.

Richard Harrison war zweimal verheiratet; aus seiner ersten Ehe gingen drei Kinder hervor, aus seiner seit 1978 anhaltenden zweiten ein weiteres. Mittlerweile hat sich Harrison aus dem Filmgeschäft zurückgezogen und lebt in Kalifornien.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Drehbuchidee

Weblinks[Bearbeiten]