Joachim Llambi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joachim Llambi (2010)

Joachim Llambi [joˈaxɪm ˈʎambi] (* 18. Juli 1964 in Duisburg) ist ein deutsch-spanischer ehemaliger professioneller Turniertänzer. Seit Beendigung seiner aktiven Laufbahn ist er als Wertungsrichter im Profi- und Amateurverband tätig. Außerdem arbeitet er als Moderator und Juror in verschiedenen Fernsehformaten wie Let’s Dance.

Biografie[Bearbeiten]

Llambi wurde 1964 in Duisburg geboren und wuchs dort auch auf, besitzt jedoch die spanische Staatsangehörigkeit.[1] Nach dem Abitur 1984 am neusprachlichen Gymnasium Neudorf in Duisburg begann er eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Duisburg. Ende der 1980er Jahre wechselte er als Aktienmakler an die Düsseldorfer Börse, von 1997 bis 2012 war er als Börsenmakler an der Frankfurter Börse tätig.

Mit 16 Jahren belegte Llambi den ersten Tanzkurs – seine Mutter arbeitete als Sekretärin in einer Tanzschule. 1989 wechselte er von den Amateuren zu den Profitänzern und nahm an Weltmeisterschaften und Europameisterschaften teil. Von 2003 bis 2011 war er Medienbeauftragter des Deutschen Professional Tanzsportverbandes e.V. (DPV).

Seit 2006 ist Llambi dem deutschen Fernsehpublikum durch seine Jurymitgliedschaft in der Show Let’s Dance bekannt, einem Tanzwettbewerb, in dem Prominente an der Seite eines professionellen Tanzpartners gegeneinander antreten. Seit Juli 2011 ist er mit Andrea Kiewel im Home-Team der RTL-Show Es kann nur E1NEN geben zu sehen. Neben Mark Medlock und Sandy Mölling war Llambi Jurymitglied in Die singende Firma.[2] Gemeinsam mit Mirja Boes moderierte er die am 13. April 2012 bei RTL ausgestrahlte Pilotfolge der Gameshow Jungen gegen Mädchen.[3] Mittlerweile ist Llambi auch fester Moderator dieser Sendung. 2012 war er an der Seite von Micky Beisenherz Schiedsrichter in einer Neuauflage der Quizsendung Die Pyramide.[4] Im April 2014 nahm er an der Kochsendung Grill den Henssler teil. [5]

Privates[Bearbeiten]

Llambi heiratete 1990 seine Tanzpartnerin Sylvia Putzmann, von der er sich 2003 trennte, als er seine heutige, aus Tschechien stammende Ehefrau Ilona kennenlernte.[6] Das Paar heiratete 2005. Sie haben zwei Töchter; eine Tochter stammt aus der ersten Ehe seiner Frau.[7]

Literatur[Bearbeiten]

  • Joachim Llambi: Das wollte ich Ihnen schon immer mal sagen: Mut zur ehrlichen Kritik Econ, 2014, ISBN 978-3430201643.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Joachim Llambi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.rhein-main.business-on.de, 31. Mai 2010
  2. Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart suchen „Das Supertalent“. In: focus.de. 17. Juli 2008, abgerufen am 25. Oktober 2008.
  3. „Jungen gegen Mädchen“: RTL testet neue Spielshow. In: wunschliste.de. 23. März 2012, abgerufen am 13. April 2012.
  4. http://www.dwdl.de/meinungen/37002/comeback_der_pyramide_altbacken_keine_spur/
  5. . Website des Fernsehsenders Vox, Abgerufen am 6. April 2014.
  6. http://www.llambi.de/files/presse/120516-closer.pdf
  7. http://www.llambi.de/files/presse/1005-wocheheute.pdf
Dieser Artikel existiert auch als Audiodatei.
Gesprochene Wikipedia Dieser Artikel ist als Audiodatei verfügbar:
Speichern | Informationen | 02:25 min (0,65 MB) Text der gesprochenen Version (9. April 2012)
Mehr Informationen zur gesprochenen Wikipedia