John Hill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter John Hill (Begriffsklärung) aufgeführt.
John Hill.

John Hill (* um 1716 vermutlich in Peterborough, Northamptonshire; † 21. November 1775 in London) war ein englischer Apotheker, Arzt, Botaniker und Schriftsteller. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Hill“.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Hills erste Veröffentlichung war eine Übersetzung von Theophrasts Geschichte der Steine (1746). Seither schrieb er unermüdlich, seine Veröffentlichungen umfassen über 70 Werke. Er war Herausgeber des British Magazine (1746–1750) und schrieb zwischen 1751 und 1753 unter dem Pseudonym The Inspector eine tägliche Kolumne für die Zeitung London Advertiser and Literary Gazette, womit Hill als weltweit erster Zeitungskolumnist gilt. Neben wissenschaftlichen Werken schrieb er auch Romane und Schauspiele und wirkte in großem Umfang am Supplement von Ephraim Chambers' Cyclopaedia mit.

Taxonomische Ehrung[Bearbeiten]

Nach ihm wurde die Pflanzengattung Hillia Jacq. benannt.

Werke (in Auswahl)[Bearbeiten]

  • The British Herbal, 1756–1757
  • The sleep of plants, 1757, 2. Auflage 1762, deutsche Ausgabe 1768
  • Flora Britanica, 1760
  • The Vegetable System …, 26 Bände, 1759–1775
  • Exotic Botany …, 1759
  • Herbarium Britannicum …, 1769–1770
  • The contruction of timber …, 1770
  • Hortus Kewensis, 1768 und 1769
  • a decade of curios insects, London, 1773 (aus Teilen verschiedener Insekten zusammengebastelte, künstliche, kuriose Kreaturen)

Literatur[Bearbeiten]

  • A Short Account of the Life, Writings and Character of the late Sir John Hill, 1779 (größtenteils ein beschreibendes Werkverzeichnis)

Weblinks[Bearbeiten]