John Walker (Programmierer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Walker (* 1949) ist ein amerikanischer Programmierer. Er gründete die CAD Software-Firma Autodesk und ist Mitautor von AutoCAD.

Wirken[Bearbeiten]

Noch vor Autodesk gründete Walker die Hardwareintegrationsfirma Marinchip, die sich unter anderem mit der Portierung zahlreicher Compiler auf die Intel-Architektur einen Namen machte.

1982 gründete er mit zwölf Programmierern die Firma Autodesk, die er 1994 mit einem Aktienpaket im Wert von 45 Mio. USD wieder verließ.[1]

Seit 1991 lebt John Walker in der Schweiz. Er engagiert sich in Projekten, die unter dem Begriff Fourmilab im Web dargestellt werden, wie beispielsweise dem Hardwarezufallszahlengenerator HotBits oder den Astronomieprogrammen Home Planet/Earth and Moon viewer. In seinem Blog Fourmilog erscheinen regelmäßig Buchbesprechungen englischer Literatur sowie Berichte aus seinem Schweizer Wohnort Lignières.

Neben seiner Arbeit als Programmierer veröffentlichte John Walker gesellschaftskritische Essays, von denen The Digital Imprimatur über Zensur im Internet der bekannteste sein dürfte. Ebenfalls sehr populär ist sein Buch The Hacker's Diet, in welchem er Übergewicht als engineering problem beschreibt und systematische Lösungen dieses Problems aufzeigt.

Weblinks[Bearbeiten]

Programme:

Schriften:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nytimes.com: Autodesk Founder Saddles Up and Leaves