Jonathan Bowen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonathan Bowen.

Jonathan Bowen (* 1956 in Oxford) ist ein britischer Informatiker.

Bowen studierte an der Bryanston School und der Oxford University Ingenieurwissenschaften. Er gründete die „Virtual Library Museums Pages“ auf der Website International Council of Museums.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jonathan Bowen (Hrsg.): Towards Verified Systems. Real-Time Safety Critical Systems series, Band 2. Elsevier, Amsterdam 1994, ISBN 0-444-89901-4.
  • Michael Gerard Hinchey, Jonathan Bowen (Hrsg.): Applications of Formal Methods. Prentice Hall, London 1996, ISBN 0-13-366949-1.
  • Jonathan Bowen: Formal Specification and Documentation using Z: A Case Study Approach. International Thomson Computer Press, London 1996, ISBN 1-85032-230-9.
  • Jonathan Bowen, Michael Gerard Hinchey (Hrsg.): High-Integrity System Specification and Design. Springer, London 1999, ISBN 3-540-76226-4.
  • Michael Gerard Hinchey, Jonathan Bowen (Hrsg.): Industrial-Strength Formal Methods in Practice. Springer, London 1999, ISBN 1-85233-640-4.

Weblinks[Bearbeiten]