Jordan Larson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jordan Larson
Porträt
Geburtsdatum 16. Oktober 1986
Geburtsort Fremont (Nebraska), Vereinigte Staaten
Größe 1,88 m
Position Universal
Vereine
2005–2008
2009
seit 2009
University of Nebraska-Lincoln
Vaqueras de Bayamón
VK Dynamo Kasan
Nationalmannschaft

seit 2009
Junioren-Nationalmannschaft
A-Nationalmannschaft
Erfolge
2004
2010
2010
2011
2011
2011
2011
2012
2012
2012
2012
NORCECA-Meister Junioren
russischer Pokalsieger
Sieger Grand Prix
russischer Meister
Sieger Grand Prix
NORCECA-Meisterin
Zweiter World Cup
russischer Meister
Dritter Champions League
Sieger Grand Prix
Olympia-Silber

Stand: 19. August 2012

Jordan Quinn Larson (* 16. Oktober 1986 in Fremont (Nebraska)) ist eine US-amerikanische Volleyballspielerin. Sie gewann 2012 die olympische Silbermedaille.

Karriere[Bearbeiten]

Larson begann ihre Karriere an der Logan View High School in Hooper (Nebraska). 2004 gewann sie mit dem US-amerikanischen Nachwuchs die NORCECA-Meisterschaft und im folgenden Jahr nahm sie an der Junioren-Weltmeisterschaft teil. Während ihres Studiums spielte sie von 2005 bis 2008 im Team der University of Nebraska-Lincoln. 2009 debütierte die Universalspielerin in der A-Nationalmannschaft. Im gleichen Jahr spielte sie zunächst für Vaqueras de Bayamón, ehe sie zur Saison 2009/10 nach Russland zu ihrem heutigen Verein VK Dynamo Kasan wechselte. 2010 wurde sie mit Kasan russischer Pokalsieger. Mit der Nationalmannschaft gewann sie den Grand Prix. 2011 wurde Larson russischer Meister und schaffte mit dem US-Team die Titelverteidigung beim Grand Prix. Außerdem gewannen die USA die NORCECA-Meisterschaft und erreichten den zweiten Platz im World Cup. 2012 gelang Kasan der erneute Erfolg in der russischen Meisterschaft und außerdem der dritte Platz in der Champions League. Nach dem dritten Grand-Prix-Sieg in Folge nahm Laron an den Olympischen Spielen 2012 teil und gewann mit den USA die Silbermedaille.

Weblinks[Bearbeiten]