Joseph Cambon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porträt von Pierre Joseph Cambon.

Pierre Joseph Cambon (* 16. Juni 1756 in Montpellier; † 15. Februar 1820 in Saint-Josse-ten-Noode in der Nähe von Brüssel) war ein französischer Politiker, der während der Französische Revolution versuchte, durch die Ausgabe von Assignaten den wirtschaftlichen Verfall der Währung aufzuhalten.

Ab 1791 gehörte er der Nationalversammlung, 1792 dem Konvent und ab 1793 dem Wohlfahrtsausschuss an. Nachdem er an politischem Einfluss verlor, wurde er in der Ära der Restauration 1816 verbannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • R. Arnaud, Cambon, 1756-1820, la débâcle financière de la Révolution, Paris, Perrin, 1926, S. 324.
  • Arnaud, Cambon, 1756-1820, der Zusammenbruch der Revolution in Paris, Perrin, 1926, S. 324
  • F. Bornarel, Cambon et la Révolution française , Paris, F. Bornarel, Cambon und die französische Revolution, Paris, F. Alcan, 1905, S. 412.
  • E.-D. Grand et L. Grand und L. de la Pijardière, Lettres de Cambon et autres envoyés de la ville de Montpellier , Montpellier, Imprimerie Serre, 1889, 100 p. Zum Pijardière, Briefe von Cambon und andere an die Stadt Montpellier, Montpellier, Druckerei Gewächshaus, 1889, 100 S.
  • P.-F. Pinaud, « Les ministres des Finances : rupture ou continuité ? », dans R. Pinaud, "Die Finanzminister: Bruch oder Kontinuität?", In R. H., avril-juin 1995, pp. H., April-Juni 1995, S. 283-320.
  • G. Saumade, « Cambon et sa famille acquéreurs de biens nationaux », dans Annales Historiques de la Révolution française, 1938, n° 93-94, pp. Saumade, Cambon ", und seine Familie Erwerber von nationalen", in Historische Annalen der Französischen Revolution, 1938, Nr. 93-94, S. 3-44.
  • Clovis Sené, Joseph Cambon (1756-1820), le financier de la Révolution, biographie , Lattès, 1987. Clovis Sené, Joseph Cambon (1756-1820), die finanziell von der Revolution, Biographie, Lattès, 1987.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pierre-Joseph Cambon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien