Joy to the World

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Friedrich Händel (1733)

Joy to the World ist eines der beliebtesten und bekanntesten Weihnachtslieder aus dem angelsächsischen Sprachraum.

Den Text verfasste Isaac Watts (1674–1748) im Jahre 1719 (Die Psalmen Davids in der Sprache des Neuen Testaments für den christlichen Stand und Gottesdienst) nach dem zweiten Teil des Psalms 98. Lowell Mason adaptierte 1836 die Musik von einer älteren Melodie und arrangierte den Chorsatz. Da die ersten vier Noten des Stückes dem Chor „Lift up your heads“ („Hoch tut euch auf“) aus dem Oratorium Messiah von Georg Friedrich Händel sowie „Glory to God“ („Ehre sei Gott“) ähneln und außerdem ein Thema aus dem Tenor-Rezitativ „Comfort ye my people“ („Tröstet mein Volk“) im mittleren Teil herauszuhören ist, wird dieser zunächst als ursprünglicher Komponist gehandelt. Allerdings ist er nicht der alleinige Verfasser.

Adaptionen[Bearbeiten]

Den Titel Joy to the World nahmen zahlreiche Größen des Musikgeschäfts in ihre jeweiligen Weihnachts-Alben auf.

Beispiele:

Text[Bearbeiten]

Joy to the World (1:31)
Joy to the world, the Lord is come!
Let earth receive her King;
Let every heart prepare Him room,
And heaven and nature sing,
And heaven and nature sing,
And heaven, and heaven, and nature sing.


Joy to the earth, the Savior reigns!
Let men their songs employ;
While fields and floods, rocks, hills and plains
Repeat the sounding joy,
Repeat the sounding joy,
Repeat, repeat, the sounding joy.


No more let sins and sorrows grow,
Nor thorns infest the ground;
He comes to make His blessings flow
Far as the curse is found,
Far as the curse is found,
Far as, far as, the curse is found.


He rules the world with truth and grace,
And makes the nations prove
The glories of His righteousness,
And wonders of His love,
And wonders of His love,
And wonders, wonders, of His love.

Übersetzungen ins Deutsche[Bearbeiten]

Version von Johannes Haas (1962)[Bearbeiten]

Freue dich, Welt, dein König naht.
Mach deine Tore weit.
Er kommt nach seines Vaters Rat,
der Herr der Herrlichkeit,
der Herr der Herrlichkeit,
der Herr, der Herr, der Herrlichkeit.
Jesus kommt bald, mach dich bereit.
Er hilft aus Sündennacht.
Sein Zepter heißt Barmherzigkeit
und Lieb ist seine Macht,
und Lieb ist seine Macht,
und Lieb und Lieb ist seine Macht.
Freuet euch doch, weil Jesus siegt,
sein wird die ganze Welt.
Des Satans Reich darnieder liegt,
weil Christ ihn hat gefällt,
weil Christ ihn hat gefällt,
weil Christ, weil Christ ihn hat gefällt.

Version von Annette Sommer (1985)[Bearbeiten]

Freue dich, Welt, der Herr ist da! Nimm deinen König an!
Und jedes Herz empfange ihn, mach für ihn Raum und singe ihm!
Ja, Erd und Himmel sing, ja, Erd und Himmel sing,
ja, Erd, ja, Erd und Himmel sing!
Freue dich, Welt, dein Heiland kommt. Stimmt, Völker, stimmet an!
Und Feld und Wald und Strom und Strand und Felsen, Hügel, flaches Land,
nehmt auf den Lobgesang, nehmt auf den Lobgesang,
nehmt auf, nehmt auf den Lobgesang.
Sünde und Schuld sind abgewandt, in Frieden ist das Land.
Denn Gottes Heil erhellt die Welt, sein reicher Segen sie erfüllt,
von allem Fluch befreit, von allem Fluch befreit,
von allem, allem Fluch befreit.
Er herrscht mit Wahrheit, Recht und Gnad, und alle Völker sehn
den Ruhm seiner Gerechtigkeit und seiner Liebe Mächtigkeit,
die alle Welt erneut, die alle Welt erneut,
die alle, alle Welt erneut.

Parodien[Bearbeiten]

Wie viele populäre Lieder und Gedichte erfuhr auch Joy to the World zahlreiche mehr oder weniger originelle Neuinterpretationen.

Death to the World[Bearbeiten]

Die Variante der H. P. Lovecraft Historical Society.

Death to the world! Cthulhu’s come
Let Earth abhor this thing
Let every mind prepare for doom
As anguish and woe he’ll bring
Up from the sea, R’lyeh did rise
The cultists awestruck dumb
With ancient rites so wretched and perverse
Cthulhu’s time has come
Death to the world! Cthulhu reigns
The Great Old Ones Destroy
With wrath and doom, so cruel and foul
Replete with obscene joy
He rules the Earth with dreadful might
And through our ghastly dreams
His twisting turning tentacles
Elicit from us maddened screams
Cthulhu’s time has come

Joy to the World, our teacher’s dead[Bearbeiten]

Die nachstehende Variante des Weihnachtsliedes ist besonders bei Schulkindern in den USA populär.

Joy to the world, the teacher’s dead
We barbecued the head
Don’t worry about the body
We flushed it down the potty
And round and round it goes
And round and round it goes
And rou-ound and rou-ou-ound and round it goes

Gerne wird auch „barbecued“ mit „amputated“ und „teacher“ mit „principal“ (Direktor) ersetzt. „We flushed it down the potty“ kann man mit „Wir haben ihn das Klo hinunter gespült“ übersetzen.