Kabinett Yoshida II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2. Kabinett Yoshida – vom 15. Oktober 1948 bis zum 16. Februar 1949
Amt Name Fraktion
Premierminister
Außenminister
Yoshida Shigeru Demokratisch-Liberale Partei
Stellvertretender Premierminister Hayashi Jōji Demokratisch-Liberale Partei
Finanzminister Izumiyama Sanroku
Ōya Shinzō kommissarisch ab 14. Dezember 1948
Demokratisch-Liberale Partei
Demokratisch-Liberale Partei
Leiter der Justizbehörde Ueda Shunkichi ab 7. November 1948
Bildungsminister Shimojō Yasumaru Ryokufūkai
Minister für Gesundheit und Soziales Hayashi Jōji Demokratisch-Liberale Partei
Minister für Landwirtschaft und Forsten Sutō Hideo Demokratisch-Liberale Partei
Minister für Handel und Industrie Ōya Shinzō Demokratisch-Liberale Partei
Verkehrsminister Ozawa Saeki Demokratisch-Liberale Partei
Kommunikationsminister Furuhata Tokuya Demokratisch-Liberale Partei
Arbeitsminister Masuda Kaneshichi Demokratisch-Liberale Partei
Bauminister Masutani Shūji Demokratisch-Liberale Partei
Chefkabinettssekretär Satō Eisaku
Leiter des „Hauptamts für wirtschaftliche Stabilität“ (経済安定本部)
Leiter der „Zentralen Wirtschaftsuntersuchungsbehörde“ (中央経済調査庁)
Leiter der Preisbehörde
Izumiyama Sanroku
Sutō Hideo ab 14. Dezember 1948
Demokratisch-Liberale Partei
Demokratisch-Liberale Partei
Leiter der Behörde für Verwaltungsaufsicht Ueda Shunkichi
Kudō Tetsuo ab 10. November 1948

Demokratisch-Liberale Partei
Leiter der Reparationsbehörde Inoue Tomoharu Demokratisch-Liberale Partei
Vorsitzender der Kommission für regionale Finanzen Iwamoto Nobuyuki bis 10. Februar 1949
vakant ab 10. Februar 1949
Demokratisch-Liberale Partei
Staatsminister Mori Kōtarō Demokratisch-Liberale Partei

Bis zum 19. Oktober 1948 hatte Premierminister Yoshida kommissarisch auch alle regulären Ministerposten inne (Außen-, Finanz-, Justiz-, Bildungs-, Gesundheits- und Sozial-, Landwirtschafts-, Handels- und Industrie-, Verkehrs-, Kommunikations-, Arbeitsminister, Leiter des „Hauptamts für wirtschaftliche Stabilität“, der „Zentralen Wirtschaftsuntersuchungsbehörde“, der Behörde für Verwaltungsaufsicht, der Preisbehörde und Vorsitzender der Kommission für regionale Finanzen).

Weblinks[Bearbeiten]

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Yoshida der Familienname, Shigeru der Vorname.