Kana (Sängerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moon Kana bei einer Signierstunde auf der Japan Expo 2010,Paris

Kana (jap. 香奈; * 26. Januar 1982 in der Präfektur Tokio), auch Moon Kana (MOON 香奈), ist eine japanische Rock- beziehungsweise Visual Kei-Sängerin. Sie selbst bezeichnet sich als Sängerin, Spielzeugdesignerin, Kleidungsdesignerin, Illustratorin und Model.

Wirken[Bearbeiten]

Ihr Gesang ist ungewöhnlich - mal schreiend, kreischend, mal hauchend und mal quietschend. Die unter Anime-und Manga-Fans bekannte deutsche Zeitschrift Daisuki zitierte: Weil sie so schrecklich niedlich gucken kann, nimmt man es ihr nicht so übel, dass ihre Musik manchmal ein wenig klingt wie die »Sex Pistols« auf Helium.

Neben dem Gesang verdankt sie ihre Bekanntheit ihrem Gothic-Lolita-ähnlichen Kleidungsstil. Sie stand häufig für die Zeitschrift Gothic & Lolita Bible als Model vor der Kamera und präsentierte ihre eigenen entworfenen und geschneiderten Kleider. Zu jeder neuen Single trägt sie einen anderen Kleidungsstil, wobei die Farben des Kleides und der Haare farblich abgestimmt sind.

Ein weiteres Markenzeichen Kanas war ihr Stoff-Panda Toraboruta (Travolta), dem sie auch den gleichnamigen Song gewidmet hat. Dieser Stoffpanda war in jedem ihrer alten Musikvideos zu sehen und trägt Kleidungsstücke, die ihrer Kleidung in Stil und Farbe angepasst waren. Seit einiger Zeit taucht er nicht mehr auf, stattdessen präsentiert sie seit dem Album Tsuki no usagi (Mondhase) ihre Stoffhasen. Weitere Lieder hat sie auf dem Album MOON Dragon ihrer Hauskatze Dragon gewidmet.

2007 fand ihre erste ihre Europatour Bunny statt. Am 3. März gab sie ihr erstes Konzert in München, weitere Konzerte fanden in Paris, Stockholm und Helsinki statt. 2010 gab sie ihr erstes Konzert in den USA und weitere Konzerte auf der Japan Expo in Paris und auf der Animagic in Bonn.

Kana besitzt ihr eigenes Label MoonKing 香奈苺舎 kanaichigo-SHA unter dem sie ihre CDs, handgemachte Stoffhasen, genähte Katzenohren, Buttons und Handyanhänger vermarktet.

Diskographie[Bearbeiten]

Tour[Bearbeiten]

  • 2012
    • 10 / Concert "MOON KANA", Spain : Madrid
    • 10 / Signing session, Austria : Spain : Madrid
    • 7 / Concert "MOON KANA", Austria : Wiener Neustadt
    • 7 / Signing session, Austria : Wiener Neustadt
  • 2011
    • 10 / Concert "MOON KANA", Spain : Madrid
    • 10 / Signing session, Spain : Madrid
    • 10 / Concert "MOON KANA", Portugal : Porto
    • 10 / Signing session, Portugal : Porto
  • 2010
    • 7,8 / Concert "MOON KANA", Germany : Bonn (Beethoven Hall)
    • 7,8 / Signing session, Germany : Bonn
    • 7 / Signing session, France : Paris
    • 4 / LIVE "MOON KANA Bunny LIVE", USA : Los Angeles
    • 4 / Signing session, USA : Los Angeles
  • 2008
    • 2 / LIVE, Thailand : Bangkok
    • 2 / Signing session, Thailand : Bangkok
  • 2007
    • 12 / a solo live tour "MOON KANA Bunny Tour in Europe",

(England : London,France : Paris,France : Strasbourg,Spain : Barcelona,Finland : Helsinki)

    • 12 / LIVE, France : Paris
    • 7 / a solo live "MOON KANA vip Party", France : Paris
    • 7 / Signing session, France : Paris
    • 2,3 / a solo live tour "MOON KANA Europe Tour",

(France : Paris,Germany : Munich,Finland : Helsinki,Sweden : Stockholm,October 2006 / LIVE , France : Paris)

  • 2006
    • 10 / LIVE , France : Paris
  • 2004
    • 3 / a solo live "KANA", Japan : Harajuku (Astro Hall)
  • 2003
    • 12 / a solo live "KANA", Japan : Harajuku (Astro Hall)
    • 8 / a solo live "KANA", Japan : Harajuku (Astro Hall)
    • 8 / in store live , Japan : Harajuku (HMV)
    • 7 / in store live , Japan : Shibuya (TOWER RECORDS)
  • 2002
    • 12 / a solo live "KANA no Mori", Japan : Shibuya
    • 7 / a solo live "KANA no Mori", Japan : Shibuya
    • 7 / in store live "KANA", Japan : Harajuku (HMV)
    • 1 / LIVE, Japan : akasaka (akasaka BLITZ)
  • 2001
    • 9 / in store live , Japan : Shibuya (TOWER RECORDS)
    • 9 / in store live , Japan : Harajuku (HMV)
    • 4 / LIVE, Japan : Shibuya (on air EAST)
    • 6 / a solo live "KANA no Mori", Japan : Shibuya
    • 2 / in store live , Japan : Shibuya (TOWER RECORDS)
  • 2000
    • 12 / a solo live "KANA no Mori", Japan : Shibuya
    • 9 - 2 / in store live , all across japan : from Hokkaido to Okinawa (TOWER RECORDS, etc)
  • before Debut
    • 4 / a solo live "KANA Doubutsuen", Japan : Shibuya (on air WEST)
    • in store live (101 times), Japan : around Tokyo (TOWER RECORDS and WAVE etc)

June 1998 - September 1999 / LIVE (6 times), Japan : Shibuya,Ebisu and Shimokitazawa

Singles[Bearbeiten]

  • hebi ichigo - 21. September 2000
  • chimame - 21. Februar 2001
  • kuuchuu buranko - 23. Mai 2001
  • niku - 21. November 2001
  • anzen pin - 24. Juli 2002

Alben[Bearbeiten]

  • doubutsu-teki ningen - 21. September 2001
  • kikai-teki ningen - 26. September 2002
  • ningen-teki ningen - 23. Juli 2003 (Mini Album)
  • Spade - 2. März 2005
  • Tsuki no usagi - 3. Juli 2007
  • MOON Dragon - 19. April 2010

Video[Bearbeiten]

  • kokoro mori (VHS) - 24. Juli 2002

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien