Kanton Montrichard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Montrichard
Region Centre
Département Loir-et-Cher
Arrondissement Blois
Hauptort Montrichard
Einwohner 16.391 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km²
Fläche 273,01 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 4113

Der Kanton Montrichard ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Blois, im Département Loir-et-Cher und in der Region Centre; sein Hauptort ist Montrichard.

Der Kanton Montrichard ist 27.301 Hektar (273,01 km²) groß und hat (1999) 15.188 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 56 Einwohnern pro km² entspricht. Er liegt im Mittel 84 Meter über Normalnull, zwischen 55 Meter in Chissay-en-Touraine und 172 Meter in Angé.

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 13 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner   Code postal   Code Insee 
Angé 791 41400 41002
Bourré 674 41400 41023
Chaumont-sur-Loire 1 031 41150 41045
Chissay-en-Touraine 916 41400 41051
Faverolles-sur-Cher 1 120 41400 41080
Monthou-sur-Cher 902 41400 41146
Montrichard 3 624 41400 41151
Pontlevoy 1 460 41400 41180
Rilly-sur-Loire 404 41150 41189
Saint-Georges-sur-Cher 2 155 41400 41211
Saint-Julien-de-Chédon 698 41400 41217
Thenay 803 41400 41257
Vallières-les-Grandes 610 41400 41267

Weblinks[Bearbeiten]