Kasachische Eishockeymeisterschaft 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kasachische Eishockeymeisterschaft.png Kasachische Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 2011/12 nächste ►
Meister: Logo des HK Beibarys Atyrau HK Beibarys Atyrau
• Kasachische Meisterschaft  |  Kasachischer Pokal •

Die Saison 2011/12 war die 20. Spielzeit der kasachischen Eishockeyprofiliga. Kasachischer Meister wurde erneut der HK Beibarys Atyrau.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, SOS = Siege nach Shootout, SON = Niederlagen nach Shootout, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen, Pkt = Punkte
Erläuterungen:     = Playoff-Qualifikation

Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
HK Beibarys Atyrau 54 40 0 3 1 1 9 220:071 128
HK Saryarka Karaganda 54 37 1 2 3 3 10 227:120 121
HK Ertis Pawlodar 54 33 1 4 1 1 14 195:081 111
HK Arystan Temirtau 54 31 2 3 4 0 14 213:141 107
HK Astana 54 24 1 5 7 1 16 165:143 92
HK Arlan Kökschetau 54 21 2 2 3 2 24 149:149 76
Gornjak Rudny 54 22 1 2 4 0 25 174:171 76
HK Almaty 54 16 2 5 4 0 27 149:175 66
Barys Astana 2 54 6 0 0 0 2 46 098:297 20
Kaszink-Torpedo Ust-Kamenogorsk 2 54 3 0 1 0 2 48 093:344 13

Playoffs[Bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  1 HK Beibarys Atyrau 3  
8 HK Almaty 0  
  1 HK Beibarys Atyrau 4  
  4 HK Arystan Temirtau 0  
4 HK Arystan Temirtau 3
5 HK Astana 1  
  1 HK Beibarys Atyrau 4
  3 HK Irtysch Pawlodar 2
2 HK Saryarka Karaganda 3  
7 HK Gornjak Rudny 0  
2 HK Saryarka Karaganda 2
  3 HK Irtysch Pawlodar 4  
3 HK Irtysch Pawlodar 3
  6 HK Arlan Kökschetau 0  

Weblinks[Bearbeiten]