Khunde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khunde
Khunde (Nepal)
Khunde
Khunde
Koordinaten 27° 49′ N, 86° 42′ O27.82318986.707293Koordinaten: 27° 49′ N, 86° 42′ O
Basisdaten
Staat Nepal

Entwicklungsregion

Ost
Zone Sagarmatha
Distrikt Solukhumbu
Höhe 3840 m

Khunde ist ein Dorf in der Khumbu-Region in Nepal innerhalb des Sagarmatha-Nationalparks.

Lage[Bearbeiten]

Khunde liegt zusammen mit dem direkt angrenzenden Village Development Committee Khumjung in einem Talkessel, dem Khumjung-Valley am Fuße des Khumbi Yul Lha, des heiligen Bergs der Sherpas. Das Khumjung-Valley liegt zwischen 3800 m und 4000 m über N. N.. Khunde liegt im westlichen Teil des Tals und mit 3840m etwas höher als Khumjung.

Infrastruktur[Bearbeiten]

In dem Ort Khunde liegt das von der Sir Edmund Hillary gegründeten Himalaya Foundation betriebene Khunde Hospital. Das Krankenhaus ist für der Versorgung der gesamten Khumbu-Region zuständig und betreibt in verschiedenen weiteren Orten kleinere, nur an einem dem Tag besetzte Außenposten. Die beiden Ärzte im Khunde Hospital behandeln jährlich ca. 5000 Sherpa aus der Region und ca. 1500 Ausländer, meist Trekker.[1] Die häufigsten Erkrankungen der Einheimischen sind infektiöse Krankheiten der Lunge, Ruhr, Haut- und Augenleiden. Die meisten Trekker leiden an Durchfall oder der Höhenkrankheit.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jamie McGuinness: Trekking in the Everest Region. Trailblazer Publications, 5. Auflage 2007, ISBN 1-873756-99-2
  • Bernadette McDonald: Wir sehen uns in Kathmandu: Elizabeth Hawley- Die Chronistin des Himalaya-Bergsteigens, Bergverlag Rother GmbH, 2005, ISBN 376337048X [2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beate Piehler: Ich wollte nie nach Nepal, 2008, ISBN 3837081028, Seite 110
  2. Google-Buch-Suche Seiten 125, 150, 155