Khumjung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khumjung
Khumjung (Nepal)
Khumjung
Khumjung
Koordinaten 27° 49′ N, 86° 43′ O27.8184386.71566Koordinaten: 27° 49′ N, 86° 43′ O
Basisdaten
Staat Nepal

Entwicklungsregion

Ost
Zone Sagarmatha
Distrikt Solukhumbu
Höhe 3780 m
Einwohner 1912 (2011[1])
Khumjung
Khumjung
Yeti-Skalp von Khumjung

Khumjung ist ein Dorf (Village Development Committee) in der Khumbu-Region in Nepal innerhalb des Sagarmatha-Nationalparks. Khumjung liegt zusammen mit dem direkt angrenzenden Dorf Khunde auf einer Höhe von 3780 m[2] in einem Talkessel, dem Khumjung-Valley am Fuße des Khumbi Yul Lha, des heiligen Bergs der Sherpas. Das Khumjung-Valley liegt zwischen den bekannten Orten Namche Bazar und Tengboche zwischen 3800 und 4000 m Höhe. Khumjung liegt im östlichen Teil des Tals und etwas tiefer als Kunde.

1991 hatte der Ort 1809 Einwohner.

Im Kloster des Dorfes ist der legendäre Yeti-Skalp ausgestellt. In Khumjung befindet sich die Hillary-Scool, die einzige weiterführende Schule der Khumbu-Region. Sie ist ebenso nach Sir Edmund Hillary, dem Erstbesteiger der Mount Everest, benannt wie das kleine Krankenhaus in Kunde. Beide Einrichtungen wurden von der Hillary-Stiftung gegründet und bis heute unterhalten. Damit verfügt das Khumjung-Valley über eine mit den sonstigen Bergregionen Nepals verglichen gute Infrastruktur in Bildung und Gesundheitsfürsorge.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Central Bureau of Statistics, Census 2011 (S. 20) (PDF; 2,1 MB)
  2. National Geographic Information Infrastructure Programme, Index of Geographical names of Nepal 2007 (S. 7, Nr 226). (PDF; 52 kB)

Literatur[Bearbeiten]

  • Jamie McGuinness: Trekking in the Everest Region. Trailblazer Publications, 5. Auflage 2007, ISBN 1-873756-99-2.