Kim Mi-kyung (Leichtathletin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
Hangeul 김미경
Revidierte Romanisierung Gim Mi-gyeong
McCune-Reischauer Kim Mikyŏng
siehe auch: Koreanischer Name

Kim Mi-kyung (* 19. Februar 1967) ist eine ehemalige südkoreanische Marathonläuferin.

1986 siegte sie beim Dong-A-Marathon, und 1987 wurde sie mit ihrer persönlichen Bestzeit von 2:32:40 h Sechste beim IAAF-Weltcup-Marathon.

Beim Marathon der Olympischen Spiele 1988 in Seoul erreichte sie nicht das Ziel.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Kim Mi-kyung in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Kim ist hier somit der Familienname, Mi-kyung ist der Vorname.