Kimba Council

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
District Council of Kimba
Australia-Map-SA-LGA-Kimba.png
Lage des Kimba Council in South Australia
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of South Australia.svg South Australia
Verwaltungssitz: Kimba
Daten und Zahlen
Fläche: 3.986 km²
Einwohner: 1.088 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 0,3 Einwohner je km²

-33.133333333333136.41666666667Koordinaten: 33° 8′ S, 136° 25′ O Der District Council of Kimba ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA) im australischen Bundesstaat South Australia. Das Gebiet ist 3.986 km² groß und hat etwa 1.100 Einwohner.

Kimba liegt im Norden der Eyre-Halbinsel etwa 290 km Luftlinie nordwestlich der Metropole Adelaide. Das Gebiet beinhaltet 16 Ortsteile und Ortschaften: Barna, Buckleboo, Caralue, Cootra, Coorobinnie, Cortlinye, Cunyarie, Kelly, Kimba, Moseley, Panitya, Peela, Pinkawillinie, Solomon, Wilcherry und Yalanda. Der Verwaltungssitz des Councils befindet sich in der Ortschaft Kimba in der Osthälfte der LGA, wo etwa 670 Einwohner leben.[2]

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Council von Kimba hat sieben Mitglieder, die sechs Councillor und der Vorsitzende und Mayor (Bürgermeister) des Councils werden von den Bewohnern der LGA gewählt. Kimba ist nicht in Bezirke untergliedert.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Kimba (DC) (Local Government Area) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 22. April 2014.
  2. Australian Bureau of Statistics: Kimba (L) (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 22. April 2014.