Kleiner See (Koblentz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleiner See
Kleiner Koblentzer See in Blick Richtung Norden.
Kleiner Koblentzer See in Blick Richtung Norden.
Geographische Lage Landkreis Vorpommern-Greifswald
Zuflüsse Graben aus südlicher Richtung
Abfluss Graben zum Großen Koblentzer See
Orte am Ufer Koblentz
Daten
Koordinaten 53° 31′ 36″ N, 14° 7′ 51″ O53.52666714.1308336.8Koordinaten: 53° 31′ 36″ N, 14° 7′ 51″ O
Kleiner See (Mecklenburg-Vorpommern)
Kleiner See
Höhe über Meeresspiegel 6,8 m ü. NHN
Fläche 21,44 haf5
Maximale Tiefe 3 mf10

Der Kleine See ist ein See bei Koblentz im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern.

Das etwa 21 Hektar große Gewässer befindet sich im Gemeindegebiet von Koblentz. Am östlichen Ufer liegt der Ort Koblentz mit zahlreichen Bootsanlegestellen. Im Süden grenzt von Entwässerungsgräben durchzogenes Wiesenland an das Gewässer. Im Norden fließt vom Kleinen See ein Graben zum Großen Koblentzer See ab. Die maximale Ausdehnung des Kleinen Sees beträgt etwa 790 mal 360 Meter. Der See ist zudem zum Angeln ausgewiesen und beherbergt Fischarten wie Hechte, Aale, Karpfen und Weißfische.

Siehe auch[Bearbeiten]