Kokra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde im Portal Slowenien zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten, und beteilige dich an der Diskussion!
Vorlage:Portalhinweis/Wartung/Slowenien

Ausbauen und Quellen --Crazy1880 17:36, 25. Mai 2010 (CEST)


Kokra
Kanker
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Kranj Kanjon Kokre.JPG
DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Slowenien
Flusssystem Donau
Abfluss über Sava → Donau → Schwarzes Meer
Quelle am Seebergsattel in den östlichen Karawanken
46° 24′ 53″ N, 14° 27′ 57″ O46.41458414.465726
Mündung bei Kranj in die Sava46.23379514.356291Koordinaten: 46° 14′ 2″ N, 14° 21′ 23″ O
46° 14′ 2″ N, 14° 21′ 23″ O46.23379514.356291
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 34 km[1]
Einzugsgebiet 221 km²[1]

Die Kokra (deutsch: Kanker) ist ein Fluss in Slowenien. Er entspringt im österreichisch-slowenischen Grenzgebiet in den östlichen Karawanken am Seebergsattel und mündet nach 34 Kilometern[1] bei Kranj als linker Nebenfluss in die Sava. Das Einzugsgebiet der Kokra umfasst 221 km²; das Abflussregime ist nivo-pluvial [1].

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kokra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Statistični urad Republike Slovenije