Kosmas (Arkadien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeindebezirk Kosmas
Δημοτική Ενότητα Κοσμά
(Κοσμάς)
Kosmas (Arkadien) (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Peloponnes

f6

Regionalbezirk: Arkadien
Gemeinde: Notia Kynouria
Geographische Koordinaten: 37° 6′ N, 22° 44′ O37.122.733333333333Koordinaten: 37° 6′ N, 22° 44′ O
Höhe ü. d. M.: 1150 m
(Durchschnitt)
Fläche: 85,220 km²
Einwohner: 362 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 4,2 Ew./km²
Code-Nr.: 400502
Gliederung: 1 Ortschaftf12f12
Website: www.koinotitakosma.gr
Lage in der Gemeinde Notia Kynouria und im Regionalbezirk Arkadien
Datei:DE Kosma.svg

f9f3

Kosmas (griechisch Κοσμάς (m. sg.)) ist ein Bergdorf in Arkadien auf dem Peloponnes in Griechenland. Von 1912 bis 2010 war es eine eigenständige Landgemeinde, die mit der griechischen Verwaltungsreform zusammen mit Leonidi und Tyros zur neuen Gemeinde Notia Kynouria vereinigt wurde.

Kosmas liegt nahe der Grenze zwischen Arkadien und Lakonien im Parnon-Gebirge. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Dorf von deutschen Truppen zerstört. Dies war eine Vergeltungsmaßnahme, weil hier italienische Soldaten von Partisanen überfallen worden waren.[2]

Das Kloster Elona liegt in Ortsnähe.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  2. Richard Speich:Peloponnes, Kunst und Reiseführer mit Landeskunde, Kohlhammer Verlag Stuttgart 1980, S. 264. ISBN 3-17-010031-9

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kosmas, Greece – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kosmas/Peloponnes