Kosova Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kosova Airlines
Kosova Airlines logo.jpeg
IATA-Code:
ICAO-Code: KOS[1]
Rufzeichen: Kosova[1]
Gründung: 2003
Betrieb eingestellt: 2006
Sitz: Priština, Kosovo
Heimatflughafen: Flughafen Priština
Flottenstärke: 1
Ziele: vorrangig internationale Ziele
Kosova Airlines hat den Betrieb 2006 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Kosova Airlines war eine kosovarische Fluggesellschaft. Sie verband die Hauptstadt des Kosovo, Priština, mit wichtigen Städten Europas.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gesellschaft wurde im Herbst 2003 von der Mission der Vereinten Nationen im Kosovo (UNMIK) und der kosovarischen Regierung gegründet. Am 10. Mai 2006 gab Kosova Airlines ihr einziges Flugzeug, eine geleaste Boeing 737-700 an die Hamburg International zurück. Zugleich stellte Kosova Airlines ihren Betrieb ein und kooperiert inzwischen nur noch mit anderen Fluggesellschaften, die den Flughafen Priština anfliegen. Es ist unklar, ob Kosova Airlines in näherer Zukunft wieder Flugzeuge für den eigenen Flugbetrieb leasen wird.

Flugzeugflotte[Bearbeiten]

Die geleaste Boeing 737 von Hamburg International mit Kosova-Airlines-Lackierung

Die Fluggesellschaft hatte als einzige Maschine eine Boeing 737-700 (D-AHIF) von Hamburg International geleast. Das Flugzeug wurde am 1. Dezember 2003 in Dienst genommen und wurde von der Fluglinie bis zum 10. Mai 2006 betrieben. Heute kooperiert die Fluggesellschaft mit Swiss, Lufthansa, Germanwings, LTU und Air Berlin.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Die Kosova Airlines Boeing 737 hinter einem A320 der Condor Flugdienst

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b [1] (PDF-Datei; 4,23 MB) offizielles Abkürzungsverzeichnis der FAA (ICAO Code und Rufzeichen der Kosova Air S. 3-1-53)