Krezip

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jacqueline Govaert auf einem Krezip-Konzert in Zwolle
Krezip auf Bevrijdingsfestival Overijssel 2008 in Zwolle.

Krezip war eine niederländische Band, die 1997 von Schülern gegründet wurde. Der nationale Durchbruch gelang der Band im Jahre 2000 beim Pinkpop-Festival, mit dem Song I would stay, der auch von diversen deutschen Radiosendern gespielt wurde. Das Debütalbum Nothing less verkaufte sich 300.000 Mal. 2002 erschien das Album Days like this. Es wurde am 15. Oktober in den Niederlanden veröffentlicht. Ein Unplugged-Album namens That'll be Unplugged wurde 2003 veröffentlicht. Anschließend produzierte die Band das 2005 erschienene Album What are you waiting for. Das neueste Album der Band Plug it in wurde am 11. Mai 2007 veröffentlicht. Im November erschien in den Niederlanden ein Best of-Album. In diesem Zusammenhang gab die Band im Oktober 2008 ihre Auflösung bekannt.

Mitglieder[Bearbeiten]

Die Band bestand aus:

Frühere Mitglieder:

  • Thomas Holthuis (Gitarre) (2001–2003)
  • Thijs Romeijn (Schlagzeug) (1997–2004)

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 1999: Run around
  • 2000: Nothing less
  • 2002: Days like this
  • 2004: That'll be unplugged & more
  • 2005: What are you waiting for
  • 2007: Plug It In
  • 2008: Best Of Krezip

Singles[Bearbeiten]

  • 2000: Won’t cry
  • 2000: I would stay (verschiedene Versionen)
  • 2000: All unsaid
  • 2001: Everything and more
  • 2002: You can say
  • 2002: Promise
  • 2003: Mine
  • 2005: Out of my bed
  • 2005: Don’t crush me
  • 2005: I apologize
  • 2007: Plug It In And Turn Me On
  • 2007: Play This Game With Me
  • 2007: All my life
  • 2008: Go To Sleep
  • 2009: Sweet Goodbyes

Weblinks[Bearbeiten]