Krummer Woklowsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krummer Woklow

BW

Geographische Lage Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse keine
Abfluss keine
Orte am Ufer Drosedow
Daten
Koordinaten 53° 14′ 42″ N, 12° 55′ 36″ O53.24512.92666666666760.5Koordinaten: 53° 14′ 42″ N, 12° 55′ 36″ O
Krummer Woklow (Mecklenburg-Vorpommern)
Krummer Woklow
Höhe über Meeresspiegel 60,5 m ü. NHN
Fläche 42 haf5
Besonderheiten

langer und gewundener Rinnensee, motorisierter Verkehr verboten

Der Krumme Woklowsee (auch als Krummer Woklow bekannt) ist ein See im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern auf dem Gemeindegebiet von Wustrow.

Der Krumme Wolkowsee erstreckt sich östlich und nordöstlich des Dorfes Drosedow (6 Kilometer südsüdwestlich von Wesenberg) und reicht weit in die Waldlandschaft der Drosedower Tannen hinein. Er ist ein Rinnensee von 3,1 Kilometern Länge und einer mittleren Breite von nur 160 Metern. An seiner breitesten Stelle ist er 280 Meter breit. Im mittleren und nördlichen Bereich prägen Steilhänge bis 15 Meter Höhe das Erscheinungsbild des Ufers. Der Krumme Wolkowsee hat keinen Zufluss und Abfluss und ist für den motorisierten Schiffsverkehr gesperrt. Am südlichen Teil des Sees liegt das Dorf Drosedow und nordöstlich davon befindet sich das Schloss Drosedow, das im Jahr 1904 erbaut wurde.

Umliegende Seen:

Siehe auch[Bearbeiten]