Kukicha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kukicha

Kukicha (japanisch 茎茶 - kuki = Stiel) ist eine japanische Grünteesorte, die hauptsächlich aus den Stängeln und Blattrippen der Teepflanze besteht. Dadurch enthält Kukicha weniger Koffein als andere grüne Tees und empfiehlt sich auch für den abendlichen Genuss. In Preis und Qualität entspricht er einem guten Sencha.

Werden Stängel verwendet, die beim Herstellungsprozess von Gyokuro oder hochwertigem Sencha aussortiert wurden, bezeichnet man Kukicha auch als Karigane (雁ヶ音) oder Shiraore (白折), um dessen besonders guten Geschmack hervorzuheben.

Zubereitung[Bearbeiten]

Wie bei den meisten grünen Teesorten hängt die Art der Zubereitung vom persönlichen Geschmack und von der Qualität des Tees ab. Unterschiedliche Quellen empfehlen für den ersten Aufguss eine Temperatur von ca. 90 °C bei einer Ziehzeit von etwa dreißig bis vierzig Sekunden[1] oder auch eine Temperatur von 80 °C bei einer Ziehzeit von fünfzig Sekunden[2]. Je nach Qualität kann Kukicha drei- bis fünfmal aufgegossen werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 伊藤園: お茶百科: 茎茶(くきちゃ) (japanisch), Abfragedatum: 12. Februar 2012
  2. 静岡茶いち: くき茶のおいしい入れ方 (japanisch), Abfragedatum: 12. Februar 2012