Löschen (Informatik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als löschen oder entfernen (englisch: delete oder erase) wird in der Informationstechnik und Informatik allgemein das Löschen von Daten bezeichnet. Dabei wird in das sogenannte logische und das physikalische Löschen unterschieden, wobei Erstgenanntes in der Regel schneller und Letztgenanntes gründlicher ist.

Löschen in Dateisystemen[Bearbeiten]

In vielen grafischen Oberflächen werden Dateien zuerst nicht vom Dateisystem gelöscht, sondern nur in einen besonderen Ordner – bspw. namens „Papierkorb“ – verschoben und erst beim „Leeren“ dieses Papierkorbs aus dem Dateisystem ausgetragen.

Von einem Dateisystem werden Dateien und Verzeichnisse gelöscht, indem ihr Eintrag (Harter Link) aus dem zugeordneten Verzeichnis entfernt wird. Verweist kein harter Link, d. h. kein Dateiname mehr auf die Datei, wird der zugeordnete Speicherplatz als frei markiert wird. Die Daten selbst befinden sich dann noch auf dem Datenträger und werden erst durch die Speicherung weiterer Daten ggf. überschrieben. Dadurch kann ein Löschvorgang erheblich schneller erfolgen, als wenn die Daten vollständig überschrieben werden müssten. Allerdings können auf diese Weise „gelöschte“ Daten später wiederhergestellt werden, solange sie noch nicht überschrieben wurden.[1]

Das Löschen von Daten, sodass sie auch nicht mehr auf dem Datenträger befinden, wird auch als physikalisches Löschen oder sicheres Löschen bezeichnet. Dabei werden die Daten ein oder mehrmals mit anderen Daten überschrieben. Dieser Vorgang dauert länger als das einfache (logische) Löschen der Dateiverweise, wird jedoch bei Anwendungen mit Bezug auf Datensicherheit oder Datenschutz bevorzugt, da es die einzige Möglichkeit ist, Daten dauerhaft vom Datenträger zu entfernen.[2]

Bei unixoiden Betriebssystemen kann für das logische Löschen über die Kommandozeile das Kommando rm und bei Windows-Systemen das Kommando del oder erase genutzt werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Datensicherheit – Seite beim Hessischen Datenschutzbeauftragten, vom 31. Dezember 1992; siehe Abschnitt 16.1.3.1 „Logisches Löschen“
  2. Datensicherheit – Seite beim Hessischen Datenschutzbeauftragten, vom 31. Dezember 1992; siehe Abschnitt 16.1.3.2 „Physisches Löschen“