LSU-Baltai Kaunas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LSU-Baltai
Gegründet 1995
Halle Sporthalle Kaunas
(5000 Plätze)
Homepage www.atletas.lkka.lt
Präsident Vidas Bonkys
Trainer Darius Dikčius
Liga LKL
  Baltic Basketball League
  NKL

2011/12: Sieger, 1. Platz

Farben Schwarz/Grün/Weiß
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts whitesides.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts greensides.png
Kit shorts.svg
Auswärts

LSU-Baltai ist ein Sportverein aus Kaunas, Litauen. Der Verein ist an der Lietuvos sporto universitetas (LSU) tätig. Er nimmt Teil am Spielbetrieb der litauischen LKL und baltischen BBL.

Geschichte[Bearbeiten]

1962 wurde am Lietuvos valstybinis Kūno kultūros institutas der Sportclub zu „Atletas“ genannt. Von 1995 bis 2012 war er Kauno „LKKA-Atletas“. Seit 2012 ist er Kauno „LSU-Baltai“.

Spieler[Bearbeiten]

Valdemaras Chomičius, Gintaras Krapikas, Gintaras Einikis, Rytis Vaišvila, Žydrūnas Ilgauskas, Kęstutis Kemzūra, Darius Sirtautas, Algirdas Brazys etc.

Manche Spieler wurden Trainer oder Basketballfunktionäre: V. Chomičius, Rimantas Grigas (* 1962), L. Šalkus, Ramūnas Butautas (* 1964), Antanas Sireika (* 1956), Nerijus Zabarauskas (* 1971), Kazys Maksvytis (* 1977), R. Petronis, Rimvydas Samulėnas (* 1964), K. Kemzūra, M. Balčiūnas etc.[1]

Trainer[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

  1. Geschichte