Lars Fredrik Nilson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lars Fredrik Nilson

Lars Fredrik Nilson (* 27. Mai 1840 in Skönberga; † 14. Mai 1899 in Stockholm) war ein schwedischer Chemiker.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Nilson studierte Chemie an der Universität Uppsala. Bekannt wurde er durch die Entdeckung des Elements Scandium, die er 1871 (nach anderen Quellen hat er Scandium erst 1879 entdeckt) veröffentlichte. Er isolierte erstmals reines Thorium und bestimmte die Atommasse des Berylliums.

Nilson war Professor an der Universität Uppsala und der Königlichen Landwirtschaftlichen Akademie in Stockholm.

Quellen[Bearbeiten]

Nachruf in: Svensk Kemisk Tidskrift 11 (1899), S. 143-146