Lawrence Eugene Brandt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Lawrence Eugene Brandt

Lawrence Eugene Brandt (* 27. März 1939 in Charleston) ist ein US-amerikanischer Geistlicher und emeritierter katholischer Bischof von Greensburg.

Leben[Bearbeiten]

Der Rektor des Päpstlichen Nordamerika-Kollegs, James Aloysius Hickey, weihte ihn am 19. Dezember 1969 zum Priester.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 2. Januar 2004 zum Bischof von Greensburg. Die Bischofsweihe spendete ihm der Erzbischof von Philadelphia, Justin Francis Rigali, am 4. März desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Anthony Gerard Bosco, Altbischof von Greensburg, und Donald Walter Trautman, Bischof von Erie.

Am 24. April 2015 nahm Papst Franziskus seinen altersbedingten Rücktritt an.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rinuncia del Vescovo di Greensburg (U.S.A.) e nomina del successore. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 24. April 2015, abgerufen am 24. April 2015 (italienisch).
Vorgänger Amt Nachfolger
Anthony Gerard Bosco Bischof von Greensburg
2004–2015
Edward Malesic