Lenga-Südbuche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lenga-Südbuche
Lenga-Südbuche

Lenga-Südbuche

Systematik
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Buchenartige (Fagales)
Familie: Scheinbuchengewächse (Nothofagaceae)
Gattung: Scheinbuchen (Nothofagus)
Art: Lenga-Südbuche
Wissenschaftlicher Name
Nothofagus pumilio
(Poepp. & Endl.) Krasser

Die Lenga-Südbuche (Nothofagus pumilio) ist eine Scheinbuchenart aus der Familie der Scheinbuchengewächse (Nothofagaceae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Lenga-Südbuche ist ein laubwerfender Baum, erreicht eine Höhe von bis zu 30 Metern und einen Durchmesser von bis zu 1,5 Metern. Die Rinde ist hellgrau und tief längsrissig. Die zweizeilig am Zweig angeordneten und an 2 bis 6 Millimeter langen Stielen stehenden Blätter sind elliptisch, die Blattspreite ist 2 bis 4 Zentimeter lang und 1,4 bis 3 Zentimeter breit.

Die männlichen Blüten stehen an rund 4 Millimeter langen Blütenstielen. Sie haben verwachsene Blütenhüllblätter, die ein Perigon mit fünf bis sieben Lappen bilden und 15 bis 20 Staubblätter haben. Die weiblichen Blüten sind ungestielt.

Die Früchte sind kleine, 6 bis 7 Millimeter lange Nüsse. Je zwei von ihnen stehen, von einer Fruchthülle (Cupula) umgeben, zusammen.

Verbreitung und Habitat[Bearbeiten]

Die Lenga-Südbuche findet sich in Chile in temperierten Regionen von Talca bis hinab nach Kap Hoorn in allen Höhenlagen zwischen Meeresspiegel und Baumgrenze. Analog findet sie sich auch in Argentinien. Sie ist Teil der Wälder der Anden und Patagoniens.

Sie besiedelt Gebiete mit niedrigen Temperaturen und armen Böden, kann große Wälder bilden und findet sich in den Waldgesellschaften Lenga [1], Roble-Raulí-Coihue [2], Coihue de Magallanes [3] Araucaria [4] und Alerce [5].

Systematik[Bearbeiten]

Die Lenga-Südbuche gehört zur Untergattung Nothofagus, die nur fünf in Südamerika vorkommende Arten umfasst.

Nachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lenga-Südbuche (Nothofagus pumilio) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nähere Informationen zur Waldgesellschaft Lenga in der Enciclopedia de la Flora Chilena
  2. Nähere Informationen zur Waldgesellschaft Roble-Raulí-Coihue in der Enciclopedia de la Flora Chilena
  3. Nähere Informationen zur Waldgesellschaft Coihue de Magallanes in der Enciclopedia de la Flora Chilena
  4. Nähere Informationen zur Waldgesellschaft Araucaria in der Enciclopedia de la Flora Chilena
  5. Nähere Informationen zur Waldgesellschaft Alerce in der Enciclopedia de la Flora Chilena