Lik-Sang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lik Sang
Pacific Game Technology (Holding) Limited
Logo von Lik-Sang
Rechtsform Holding
Gründung 1998
Sitz Hongkong
Branche Online-Shop
Website www.lik-sang.com

Lik-Sang Pacific Game Technology (Holding) Limited (chinesisch 力生, kantonesisch lik6sang1) war eine in Hongkong ansässige Firma, die sich auf den Verkauf von Videospielen, asiatischen Gadgets, Anime-Artikeln sowie seltenem Videospielzubehör in die ganze Welt spezialisiert hat. Lik-Sang war die bekannteste Firma der Welle von Importhändlern, die vorwiegend japanische und asiatische Spiele an Videospieler vor allem in Nordamerika und Europa versenden, die die Originalversionen den lokalisierten, aber oftmals schlechteren amerikanischen oder europäischen Versionen vorziehen.

Lik Sang wurde 1998 als damals erste Firma mit Sitz in Hongkong gegründet, die Videospiele und andere Produkte der Unterhaltungselektronik allen Käufergruppen anbot, sogar Endkunden.

Im August 2005 reichte Sony Computer Entertainment Europe Klage beim High Court of Justice in London ein, um Verkäufe, speziell von japanischen Modellen der Sony PSP, nach Europa zu verhindern. Nachdem der Klage stattgegeben worden war und Sony weitere Klagen folgen ließ, schloss Lik-Sang daraufhin am 24. Oktober 2006 seinen Online-Shop.

Quellen[Bearbeiten]

  • Ende Legende. In: GEE-Magazin. Bd. 26, Januar 2007, S. 20

Weblinks[Bearbeiten]