Lindsaeaceae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lindsaeaceae
Sphenomeris chinensis

Sphenomeris chinensis

Systematik
Reich: Pflanzen (Plantae)
Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta)
Farne
Klasse: Echte Farne (Polypodiopsida)
Ordnung: Tüpfelfarnartige (Polypodiales)
Familie: Lindsaeaceae
Wissenschaftlicher Name
Lindsaeaceae
C. Presl

Die Lindsaeaceae sind eine Familie der Echten Farne (Polypodiopsida).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Wurzeln besitzen eine sklerenchymatische äußere Rinde und eine innen liegende Rindenschicht von sechs Zellen Dicke (nicht bei Lonchitis und Cystodium). Die Rhizome sind kurz bis lang kriechend, protostelisch mit internem Phloem, bei einigen wenigen Taxa auch eine Solenostele. An den Rhizomen sitzen schmale, Schuppen mit Haaren. Die Blattspreiten sind ein- bis dreifach gefiedert, selten auch öfter, meist kahl. Die Nerven endigen frei, verzweigen sich gabelig, selten anastomosierend.

Die Sori stehen am oder nahe dem Blattrand (marginal oder submarginal). Das Indusium öffnet sich zum Blattrand hin (extrors), manchmal ist es auch an den Seiten angeheftet, oder die Sori sind durch den zurückgebogenen Blattrand bedeckt (bei Lonchitis). Die Sporen sind tetraedrisch und trilet (haben eine dreistrahlige Narbe), selten sind sie bilateral und monolet (einfache Narbe).

Der Gametophyt ist grün und herzförmig.

Die Chromosomengrundzahl beträgt x = 34, 38, 39, 44, 47, 48, 49, 50 oder 51.

Systematik[Bearbeiten]

Die Familie umfasst acht Gattungen mit zusammen rund 200 Arten:

  • Cystodium J. Sm., mit der einzigen Art, die in Malesien und Neuguinea vorkommt:
  • Lindsaea Dryand. ex Sm., mit etwa 80-150 Arten in den Tropen bis nach Australien und Japan
  • Lonchitis L., mit etwa sechs Arten im tropischen Amerika in Afrika und in Madagaskar
  • Odontosoria Fée, mit etwa neun Arten im tropischen Amerika und in Afrika
  • Ormoloma Maxon, mit nur einer Art, die im tropischen Amerika vorkommt:
  • Sphenomeris Maxon, mit etwa 12 Arten
  • Tapeinidium (C. Presl) C. Chr., mit etwa 11 Arten von Ostasien bis zu den Samoa-Inseln
  • Xyropteris K.U. Kramer, mit nur einer Art auf Borneo:

In der Familienumschreibung von Smith et al. (2006) sind auch die teilweise als eigenständige Familie geführten Cystodiaceae und Lonchitidaceae eingeschlossen. Die Einordnung von Lonchitis erscheint aufgrund der morphologischen Merkmale merkwürdig, ist jedoch durch molekularbiologische Untersuchungen gut abgestützt. In dieser Umschreibung ist die Familie sehr wahrscheinlich monophyletisch.

Belege[Bearbeiten]

  • Alan R. Smith, Kathleen M. Pryer, Eric Schuettpelz, Petra Korall, Harald Schneider, Paul G. Wolf: A classification for extant ferns. In: Taxon. Band 55, Nr. 3, 2006, ISSN 0040-0262, S. 705–731, Abstract, PDF-Datei.
  • David John Mabberley: The Plant Book. A portable dictionary of the higher plants. Cambridge University Press 1987. ISBN 0-521-34060-8

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lindsaeaceae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien