Liste der Kulturdenkmäler in Temmels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der Kulturdenkmäler in Temmels sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Temmels aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 14. März 2011).

Denkmalzonen[Bearbeiten]

  • Denkmalzone Bahnhofstraße 19, 20, 21, 22: kennzeichnendes, dörfliches Straßenbild aus großen bäuerlichen Anwesen mit straßenparallelen Quereinhäusern, 18. und 19. Jahrhundert, einer der dörflichen Siedlungskerne, an der Stelle der römischen Villa
  • Denkmalzone Friedhof (Moselstraße): ummauerter Bereich an der Stelle der abgebrochenen Kirche mit ehemaligem Pfarrhaus (1750, Steinfigur des heiligen Petrus, bezeichnet 1720) und Kirchhof (Priestergrab von 1883) und neugotischer Wegekapelle, 19. Jahrhundert

Einzeldenkmäler[Bearbeiten]

  • Am Bach 4: barockes Quereinhaus, 1757
  • Bahnhofstraße: Wegekapelle, 19. Jahrhundert
  • Bahnhofstraße 20: Quereinhaus, bezeichnet 1841, Erweiterung gegen Anfang des 20. Jahrhunderts
  • Bahnhofstraße 22: barockes Quereinhaus, 1766, Erneuerung der Ökonomie im frühen 19. Jahrhundert
  • Flurweg, Ecke Saarburger Straße: Kreuzbildstock, bezeichnet 1632, um 1820
  • Kirchstraße 4: spätgründerzeitliches Quereinhaus, bezeichnet 1906
  • Moselstraße 1: Katholische Pfarrkirche St. Peter; neugotischer Saalbau, 1861/62, Architekt Carl Arendt
  • Saarburger Straße 1: Quereinhaus, Ende des 17. Jahrhunderts, barocke Erneuerungen
  • Schloßstraße: Schloss Georgshof (Schloss Gebertshof); ehemaliges Landgut der Trierer Deutschordenskommende, klassizistische Gebäudegruppe, 1785/86, Architekt Peter Görgen, heute ruinös, bauliche Gesamtanlage mit Park

Literatur[Bearbeiten]