Liste der Versuchsstarts der A4-Rakete

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

Auflistung aller A4-Raketen, welche in Peenemünde (inklusive der Greifswalder Oie), Blizna und der Tucheler Heide gestartet wurden. Alle aufgeführten Raketen wurden zu Erprobungszwecken gestartet. Kriegseinsätze von A4-Raketen fanden aus reichweitentechnischen Gründen weder in Peenemünde, noch in Blizna oder der Tucheler Heide statt.

Bezeichnung der Raketen
  • V = Versuchsrakete
  • MW = Rakete aus der Serienproduktion des Mittelwerks

Lage der Startstellen[Bearbeiten]

Versuchsstarts in Peenemünde und der Greifswalder Oie[Bearbeiten]

Nr. Datum Brennzeit (s) Reichweite (km) Startstelle Bemerkungen
V-1 16. März 1942 - - Prüfturm Explosion bei Zündung
V-2 13. Juni 1942 36 1,3 P-VII stieg ca. 4900 m, bis eine Treibstoffpumpe brach, rollte zudem im Flug, stürzte ab
V-3 16. August 1942 45 8,7 P-VII durchbrach Schallgrenze, aber dann Spitze abgebrochen, Flugzeit 194 s
V-4 3. Oktober 1942 58 190 P-VII erster erfolgreicher Flug, stürzte nach 296 Sekunden Flug ins Meer, erreichte zuvor eine Gipfelhöhe von 84,5 km und gilt damit als erstes Objekt, das in den Grenzbereich des Weltraumes eindrang bzw. als erstes vom Menschen geschaffenes Objekt im Weltraum (immer abhängig von der Definition, wo der Weltraum beginnt). "Geburtstag der Weltraumfahrt".
V-5 21. Oktober 1942 84 147 P-VII Probleme mit dem Dampfgenerator, Flugzeit 256 s
V-6 9. November 1942 54 14 P-VII vertikaler Aufstieg bis auf 67 km
V-7 28. November 1942 37 8,6 P-VII taumelte, verlor Flossen
V-9 12. Dezember 1942 4 0,1 P-VII Explosion
V-10 7. Januar 1943 - - P-VII Explosion bei Zündung
V-11 25. Januar 1943 64,5 105 P-VII zu steil, rollte im Flug
V-12 17. Februar 1943 61 196 P-VII Aufstieg zu flach
V-13 19. Februar 1943 18 4,8 P-VII Feuer im Heck
V-16 3. März 1943 33 1,0 P-VII vertikaler Aufstieg, Heckexplosion
V-18 18. März 1943 60 133 P-VII zu steil, Rotation im Flug
V-19 25. März 1943 28 1,2 P-VII Taumelte, explodierte
V-20 14. April 1943 66 287 P-VII Absturz in Pommern
V-21 22. April 1943 59 252 P-VII Absturz in Pommern
V-22 14. Mai 1943 62 250 P-VII Abschaltung versagt
V-26 26. Mai 1943 66,5 265 P-VII Erfolg, Flugzeit 349 s
V-25 26. Mai 1943 40 27 P-VII Brennschluss nach 40s
V-24 27. Mai 1943 55 138 P-VII -
V-23 1. Juni 1943 62 235 P-VII vorzeitiger Brennschluss
V-29 11. Juni 1943 63,5 238 P-VII Erfolg
V-31 16. Juni 1943 60,5 221 P-VII vorzeitiger Brennschluss
V-28 22. Juni 1943 62,5 75 P-VII nach 70s explodiert
V-30 24. Juni 1943 65,1 287 P-X Erster Start vom Prüfstand X, Abschaltung versagt
V-36 26. Juni 1943 64,9 235 P-VII Erfolg
V-38 29. Juni 1943 15 3 P-VII Absturz auf Flugplatz
V-40 29. Juni 1943 63,6 236 P-VII Einschlag nicht beobachtet
V-33 1. Juli 1943 - - P-VII Brennschluss nach Abheben, Explosion
V-41 9. Juli 1943 4 0,1 P-VII Absturz auf Pumpenhaus des Prüfstands VII
V-34 9. Juli 1943 - - P-VII Brennschluss nach Abheben, Explosion
V-54 12. August 1943 64  ? P-VII Erfolg
V-49 6. Oktober 1943 68  ? P-VII Erfolgreicher Start mit 272s Dauer. Erster Start nach dem Luftangriff am 17. August 1943
V-71 15. Oktober 1943  ?  ?
V-67 21. Oktober 1943  ?  ?
V-69 25. Oktober 1943 63  ? P-VII Erfolg, Flugzeit 286 s
V-43 9. November 1943  ?  ?
V-73 4. Dezember 1943 63  ? P-VII Erfolg, Flugzeit 286 s
V-60 10. Dezember 1943 69  ? P-VII Erfolg, Flugzeit 247 s
V-59 21. Dezember 1943 33  ? P-VII Nur Teilerfolg, vorzeitiger Ausfall des Triebwerks, Flugzeit 104s
V-91 30. Dezember 1943  ?  ?
V-32 7. Januar 1944 43  ? P-VII Explodierte 43s nach dem Start
V-82 11. Januar 1944  ?  ?
V-77 20. Januar 1944  ?  ?
V-75 25. Januar 1944  ?  ?
MW 17003 27. Januar 1944  ?  ? P-VII Erster Testflug einer im Mittelwerk gefertigten Rakete. Fehlschlag
V-106 4. Februar 1944  ?  ?
MW 17009 9. Februar 1944  ?  ?
MW 17007 10. Februar 1944  ?  ?
MW 17010 11. Februar 1944  ?  ?
MW 17001 13. Februar 1944  ?  ?
V-98 15. Februar 1944  ?  ?
MW 17004 16. Februar 1944  ?  ? P-VII
V-85 17. Februar 1944  ?  ?
MW 17021 18. Februar 1944  ?  ?
MW 17006 21. Februar 1944  ?  ?
MW 17011 23. Februar 1944  ?  ?
MW 17015 23. Februar 1944  ?  ? P-VII
V-112 28. Februar 1944  ?  ?
V-84 2. März 1944  ?  ? P-VII explodiert
MW 17016 4. März 1944  ?  ?
V-151 7. März 1944  ?  ?
V-126 7. März 1944  ?  ?
MW 17020 9. März 1944  ?  ? P-VII
V-116 10. März 1944  ?  ?
V-88 11. März 1944 59  ? P-VII Erfolg, Flugzeit 282 s
V-128 10. März 1944  ?  ?
MW 17022 15. März 1944  ?  ?
MW 17018 16. März 1944  ?  ?
MW 17033 18. März 1944  ?  ?
V-145 21. März 1944  ?  ?
V-121 23. März 1944  ?  ?
MW 17031 24. März 1944  ?  ?
MW 17019 27. März 1944  ?  ?
V-132 29. März 1944  ?  ?
MW 17098 3. April 1944  ?  ? P-VII
V-86 5. April 1944  ?  ? P-VII explodiert nach 17 s
MW 17043 7. April 1944  ?  ? P-VII
MW 17063 14. April 1944  ?  ? P-VII
MW 17108 20. April 1944  ?  ? P-X
MW 17200 10. Mai 1944  ?  ? P-X
V-152 12. Mai 1944  ?  ?
MW 17320 14. Mai 1944  ?  ?
V-136 16. Mai 1944 65  ? P-VII
MW 17323 17. Mai 1944  ?  ?
V-144 22. Mai 1944  ?  ? P-VII
MW 17312 23. Mai 1944  ?  ?
MW 17309 24. Mai 1944  ?  ? P-X
V-170 27. Mai 1944  ?  ? P-VII
V-146 31. Mai 1944 58  ? P-VII
MW 17558 1. Juni 1944  ?  ? P-VII
V-140 2. Juni 1944 60  ? P-VII
MW 17656 3. Juni 1944  ?  ? P-VII
MW 17746 6. Juni 1944  ?  ? P-VII
MW 17557 7. Juni 1944  ?  ? P-X
V-171 8. Juni 1944 69  ? P-VII
MW 17747 8. Juni 1944  ?  ? P-X
V-159 9. Juni 1944 11  ? P-VII
V-158 10. Juni 1944 68  ? P-VII
V-209 11. Juni 1944 61  ? P-VII
MW 17725 11. Juni 1944  ?  ? Oie
V-89 13. Juni 1944  ?  ? Absturz in Schweden
V-172 14. Juni 1944  ?  ? P-VII
MW 17727 14. Juni 1944  ?  ? Oie
MW 17840 15. Juni 1944  ?  ? P-VII
MW 17839 17. Juni 1944  ?  ? P-VII
MW 18012 18. Juni 1944  ?  ? Oie
V-177 20. Juni 1944  ?  ?
MW 18014 20. Juni 1944  ?  ? Oie Senkrechtschuss; erreichte eine Gipfelhöhe von 174,6 km und schlug westlich von Zingst ein
MW 17940 20. Juni 1944  ?  ? P-X
MW 18017 21. Juni 1944  ?  ? Oie
MW 17939 21. Juni 1944  ?  ? P-VII
MW 18017 21. Juni 1944  ?  ? Oie
MW 17939 21. Juni 1944  ?  ? P-VII
V-157 22. Juni 1944  ?  ?
MW 18007 23. Juni 1944  ?  ? P-VII
MW 17657 24. Juni 1944  ?  ? P-VII
MW 18016 24. Juni 1944  ?  ? Oie
MW 18013 24. Juni 1944  ?  ? Oie
MW 18008 26. Juni 1944  ?  ? P-VII
MW 18015 26. Juni 1944  ?  ? Oie
V-208 27. Juni 1944 59  ? P-VII
V-167 28. Juni 1944  ?  ?
V-173 29. Juni 1944  ?  ?
V-211 30. Juni 1944  ?  ? P-X
MW 18011 1. Juli 1944  ?  ? P-X
MW 18010 3. Juli 1944  ?  ? P-X
V-212 4. Juli 1944  ?  ? P-X
MW 18143 5. Juli 1944  ?  ? Oie
MW 18144 6. Juli 1944  ?  ? Oie
V-214 7. Juli 1944  ?  ? P-X
MW 18020 8. Juli 1944  ?  ? Oie
V-210 10. Juli 1944 60  ? P-VII
V-160 14. Juli 1944  ?  ? P-X
MW 18019 21. Juli 1944  ?  ? Oie
V-178 29. Juli 1944  ?  ? Oie
V-205 31. Juli 1944 67 237 P-X
MW 18207 1. August 1944  ?  ? Oie
MW 18203 1. August 1944  ?  ? Oie
MW 18204 2. August 1944  ?  ? Oie
V-202 3. August 1944  ?  ? P-X
V-179 4. August 1944  ?  ? Oie
MW 18200 12. August 1944  ?  ? Oie
V-181 13. August 1944 50 0,5 P-XII explodiert
V-182 13. August 1944 10 0,07 P-XII explodiert
MW 18267 15. August 1944  ?  ? Oie
MW 18266 15. August 1944  ?  ? Oie
MW 18263 16. August 1944 61 227 P-VII
V-227 17. August 1944  ?  ?
MW 18239 17. August 1944 66 284 P-X
MW 18238 20. August 1944 66 239 P-X
MW 18243 20. August 1944 64 235 P-VII
V-216 22. August 1944 57 196 P-VII
MW 18233 22. August 1944 67 224 P-X
V-226 23. August 1944  ?  ?
MW 18222 24. August 1944 64 189 P-X
MW 18240 26. August 1944 61 226 P-X
MW 18299 30. August 1944  ?  ? P-VI
V-225 1. September 1944  ?  ? P-X
MW 18293 2. September 1944  ?  ? P-VI
V-206 4. September 1944  ?  ? P-X
V-230 5. September 1944  ?  ? P-X
V-222 8. September 1944  ?  ? P-X
V-231 13. September 1944  ?  ? Oie
V-223 14. September 1944  ?  ? P-X
MW 18257 15. September 1944  ?  ? Oie
MW 18330 17. September 1944  ?  ? Oie
V-234 19. September 1944  ?  ? P-X
V-240 19. September 1944  ?  ? Oie
V-217 20. September 1944  ?  ? P-X
V-239 20. September 1944  ?  ? Oie
V-218 21. September 1944  ?  ? P-X
V-232 21. September 1944  ?  ? Oie
V-219 22. September 1944  ?  ? P-X
MW 18179 22. September 1944  ?  ? Oie
V-241 26. September 1944  ?  ? P-X
V-238 28. September 1944  ?  ? P-X
V-242 30. September 1944  ?  ? P-VII
MW 18786 1. Oktober 1944  ?  ? Karlshagen
V-235 3. Oktober 1944  ?  ? P-VII
MW 18889 3. Oktober 1944  ?  ? Karlshagen
V-245 4. Oktober 1944  ?  ? P-X
V-236 7. Oktober 1944  ?  ? P-VII
MW 18787 7. Oktober 1944  ?  ? Karlshagen
V-248 9. Oktober 1944  ?  ? P-VII
V-249 11. Oktober 1944  ?  ? P-VII
MW 18781 12. Oktober 1944  ?  ? Karlshagen
V-237 12. Oktober 1944  ?  ? P-VII
MW 18782 13. Oktober 1944  ?  ? Karlshagen
V-250 14. Oktober 1944  ?  ? P-VII
MW 18338 14. Oktober 1944  ?  ? Karlshagen
V-251 17. Oktober 1944  ?  ? P-VII
V-252 18. Oktober 1944  ?  ? P-VII
V-246 19. Oktober 1944  ?  ? P-VII
V-256 23. Oktober 1944  ?  ? P-VII
V-247 24. Oktober 1944  ?  ? P-X
V-258 24. Oktober 1944  ?  ? P-VII
V-257 25. Oktober 1944  ?  ? P-VII
V-259 30. Oktober 1944  ?  ? P-VII
V-260 30. Oktober 1944  ?  ? P-VI
V-253 1. November 1944  ?  ? P-VII
V-220 3. November 1944  ?  ? P-VII
V-262 6. November 1944  ?  ? P-VII
MW 19304 7. November 1944  ?  ? P-X
V-263 8. November 1944  ?  ? P-VII
V-261 9. November 1944  ?  ? P-VII
V-264 9. November 1944  ?  ? P-X
V-266 13. November 1944  ?  ? P-VII
V-265 15. November 1944  ?  ? P-VII
V-267 17. November 1944  ?  ? P-VII
V-221 20. November 1944  ?  ?
V-268 22. November 1944  ?  ? P-VII
MW 19862 23. November 1944  ?  ? Karlshagen
MW 19866 23. November 1944  ?  ? Karlshagen
V-271 24. November 1944  ?  ?
MW 19864 25. November 1944  ?  ? Werksbahn
MW 19861 26. November 1944  ?  ? Werksbahn
V-272 27. November 1944  ?  ?
V-276 28. November 1944  ?  ? P-X
MW 19868 28. November 1944  ?  ? Karlshagen
MW 19873 29. November 1944  ?  ? Werksbahn
MW 19305 30. November 1944  ?  ?
V-423 1. Dezember 1944  ?  ?
V-269 1. Dezember 1944  ?  ?
MW 19302 1. Dezember 1944  ?  ? Werksbahn
V-243 2. Dezember 1944  ?  ? P-VII
MW 19020 2. Dezember 1944  ?  ?
V-277 4. Dezember 1944  ?  ?
MW 19301 4. Dezember 1944  ?  ? Werksbahn
V-254 6. Dezember 1944  ?  ?
MW 19874 7. Dezember 1944  ?  ? Karlshagen
V-278 8. Dezember 1944  ?  ?
MW 19020 9. Dezember 1944  ?  ? P-VI
V-282 12. Dezember 1944  ?  ? P-VII
MW 18783 12. Dezember 1944  ?  ? Karlshagen
V-283 14. Dezember 1944  ?  ? P-VII
V-288 16. Dezember 1944  ?  ? P-VII
V-289 19. Dezember 1944  ?  ? P-VII
V-291 22. Dezember 1944  ?  ? P-VII
V-290 28. Dezember 1944  ?  ? P-VII
V-286 30. Dezember 1944  ?  ?
V-287 3. Januar 1945  ?  ?
MW 20835 4. Januar 1945  ? 262 Karlshagen
MW 20826 6. Januar 1945  ? 323 Karlshagen
V-294 8. Januar 1945  ?  ? P-VII
V-292 9. Januar 1945  ?  ? P-VII
MW 20821 11. Januar 1945  ? 285 Karlshagen
MW 20840 13. Januar 1945  ? 314 Karlshagen
MW 20831 15. Januar 1945  ? 325 Karlshagen
MW 20348 15. Januar 1945  ?  ? P-X
V-275 16. Januar 1945  ?  ? P-X
V-293 16. Januar 1945  ?  ?
MW 20850 16. Januar 1945  ?  ? Karlshagen
MW 20348 16. Januar 1945  ?  ?
MW 20832 17. Januar 1945  ?  ? Karlshagen
V-301 19. Januar 1945  ?  ? P-X
V-295 22. Januar 1945  ?  ? P-VII
V-302 22. Januar 1945  ?  ? P-X
MW 20465 25. Januar 1945  ?  ? P-VII
MW 20829 25. Januar 1945  ?  ? Karlshagen
MW 20827 27. Januar 1945  ?  ? Karlshagen
MW 20338 30. Januar 1945  ?  ? P-VII
V-303 31. Januar 1945  ?  ? P-VII
V-284 3. Februar 1945  ?  ? P-X
V-274 4. Februar 1945  ?  ? P-VII
V-285 5. Februar 1945  ?  ? P-X
V-309 6. Februar 1945  ?  ? P-VII
MW 21402 6. Februar 1945 47  ? Karlshagen
V-296 7. Februar 1945  ?  ? P-VII
MW 21401 7. Februar 1945  ?  ? Karlshagen
V-310 8. Februar 1945  ?  ? P-X
V-297 9. Februar 1945  ?  ? P-VII
V-298 9. Februar 1945  ?  ? P-X
V-270 10. Februar 1945  ?  ? P-X
V-313 10. Februar 1945  ?  ? P-VII
MW 21404 10. Februar 1945  ? 380 Karlshagen
V-273 12. Februar 1945  ?  ? P-VII
MW 21405 12. Februar 1945  ?  ? Karlshagen
V-299 13. Februar 1945  ?  ? P-X
V-314 13. Februar 1945  ?  ? P-VII
MW 21406 13. Februar 1945  ? 358 Karlshagen
MW 21403 13. Februar 1945  ?  ? Karlshagen
V-255 14. Februar 1945  ?  ? P-VII
MW 21407 16. Februar 1945  ? 380 Karlshagen
MW 21399 18. Februar 1945 36  ? Karlshagen
MW 21408 19. Februar 1945  ? 430 Karlshagen
MW 21400 20. Februar 1945  ? 350 Karlshagen

Versuchsstarts der A4b[Bearbeiten]

Bezeichnung der Rakete Datum Startstelle Reichweite Bemerkungen
G-1 27. Dezember 1944 P-X 0 Steuerungssystem versagte in 50 Meter Höhe
G-2 13. Januar 1945  ?  ? Fehlschlag. Startversuch nicht in allen Quellen erwähnt
G-3 24. Januar 1945 Oie  ? Erfolgreicher Start, aber Flügelbruch beim Flug
Startstellen
  • P-VI = Prüfstand VI
  • P-VII = Prüfstand VII
  • P-X = Prüfstand X
  • P-XII = Prüfstand XII
  • Oie = Greifswalder Oie (Durchführung von Steilstarts)
  • Karlshagen = Gebiet der am 17. August 1943 beim Luftangriff zerstörten Siedlung
  • Werksbahn = Starts von der Werksbahnanlage

Versuchsstarts in Blizna[Bearbeiten]

Start-
nummer
Bezeichnung
der Rakete
Datum Reichweite
(km)
Bemerkungen
1 5. November 1943
2 5. Dezember 1943
3 V-96 22. Dezember 1943
4 5. Januar 1944
5 6. Januar 1944 Erfolg
6 7. Januar 1944 Explosion im Heck
7 7. Januar 1944 Erfolg
8 8. Januar 1944 Fehlschlag
9 17. Januar 1944
10 V-107 18. Januar 1944 Fehlschlag
11 V-105 29. Januar 1944 Fehlschlag
12 16. Februar 1944
13 17. Februar 1944
14 19. Februar 1944
15 MW 17 071 23. Februar 1944 Vorzeitiger Brennschluss
16 MW 17 036 24. Februar 1944 Erfolg
17 26. Februar 1944
18 2. März 1944
19 4. März 1944
20 5. März 1944
21 6. März 1944
22 MW 17047 17. März 1944
23 18. März 1944
24 20. März 1944
25 21. März 1944
26 25. März 1944
27 31. März 1944
28 1. April 1944
29 2. April 1944
30 4. April 1944
31 6. April 1944
32 16. April 1944
33 MW 17354 20. April 1944 Versuch abgebrochen und am 22. April 1944 wiederholt (Startete als laufende Nummer 38)
34 MW 17355 20. April 1944 257 Luftzerleger
35 MW 17342 21. April 1944 85 Fehlschlag
36 MW 17356 21. April 1944 157 Luftzerleger
37 MW 17360 21. April 1944 216 Luftzerleger
38 MW 17354 22. April 1944 261 Luftzerleger
39 MW 17382 22. April 1944 257 Luftzerleger
40 MW 17344 23. April 1944 Fehlstart
41 MW 17341 28. April 1944 256 Luftzerleger
42 MW 17349 28. April 1944 255 Luftzerleger
43 MW 17351 29. April 1944 254 Luftzerleger
44 MW 17378 29. April 1944 257 Einschlag
45 MW 17350 30. April 1944 255 Einschlag
46 MW 17361 30. April 1944 150 Luftzerleger
47 MW 17359 1. Mai 1944 338 Luftzerleger
48 MW 17381 1. Mai 1944 253 Luftzerleger
49 MW 17388 1. Mai 1944 29 Fehlschlag
50 MW 17352 3. Mai 1944 5.2 Fehlschlag
51 MW 17353 3. Mai 1944 0.1 versagte kurz nach dem Abheben
52 MW 17357 3. Mai 1944 - Fehlschlag
53 MW 17365 3. Mai 1944 Fehlschlag
54 MW 17369 3. Mai 1944 257 Luftzerleger
55 MW 17358 4. Mai 1944 250 Luftzerleger
56 MW 17367 4. Mai 1944 Fehlschlag
57 MW 17368 4. Mai 1944 Fehlschlag
58 MW 17362 5. Mai 1944 Fehlschlag
59 MW 17366 5. Mai 1944 259 Luftzerleger
60 MW 17385 5. Mai 1944 258 Luftzerleger
61 MW 17364 6. Mai 1944 258 Luftzerleger
62 MW 17386 6. Mai 1944 258 Luftzerleger
63 MW 17392 6. Mai 1944 1.7 Fehlschlag
64 MW 17383 7. Mai 1944 293 Luftzerleger
65 MW 17387 7. Mai 1944 294.0 Versagen des Steuerungssystems
66 MW 17348 8. Mai 1944 - Fehlstart
67 MW 17333 9. Mai 1944 Fehlschlag
68 MW 17389 9. Mai 1944 Fehlschlag
69 MW 17332 10. Mai 1944 259 Einschlag
70 MW 17384 10. Mai 1944 4.8 Fehlschlag
71 MW 17327 11. Mai 1944 262 Einschlag
72 MW 17331 11. Mai 1944 260 Einschlag
73 MW 17398 12. Mai 1944 300 Luftzerleger
74 MW 17 399 12. Mai 1944 Erfolg
75 MW 17330 13. Mai 1944 258 Luftzerleger
76 MW 17390 14. Mai 1944 161 Einschlag
77 MW 17334 15. Mai 1944 261 Luftzerleger
78 MW 17393 15. Mai 1944 258 Luftzerleger
79 MW 17401 17. Mai 1944 259 Luftzerleger
80 MW 17683 18. Mai 1944 4.3 Fehlschlag
81 MW 17687 18. Mai 1944 32.0 Versagen des Steuerungssystems
82 MW 17686 20. Mai 1944 Fehlschlag
83 MW 17748 21. Mai 1944 254 Einschlag
84 MW 17749 21. Mai 1944 Fehlschlag
85 MW 17753 21. Mai 1944 Fehlschlag
86 MW 17757 21. Mai 1944 259 Luftzerleger
87 MW 17760 21. Mai 1944 Fehlschlag
88 MW 17764 21. Mai 1944 330 Luftzerleger
89 MW 17750 22. Mai 1944 255 Luftzerleger
90 MW 17762 22. Mai 1944 130 Luftzerleger
91 MW 17766 22. Mai 1944 Fehlschlag
92 MW 17767 22. Mai 1944 109 Luftzerleger
93 MW 17751 23. Mai 1944 2 Fehlschlag
94 MW 17752 23. Mai 1944 253 Luftzerleger
95 MW 17754 23. Mai 1944 258 Luftzerleger
96 MW 17755 23. Mai 1944 Fehlschlag
97 MW 17758 23. Mai 1944 255 Luftzerleger; vorheriger Startversuch am 21. Mai 1944
98 MW 17759 23. Mai 1944 251 Luftzerleger
99 MW 17761 23. Mai 1944 263 Luftzerleger
100 MW 17765 23. Mai 1944 256 Luftzerleger
101 MW 17768 23. Mai 1944 337 Luftzerleger
102 MW 17403 24. Mai 1944 264 Luftzerleger
103 MW 17769 24. Mai 1944 252 Einschlag; (Fehlversuch am 22. Mai 1944)
104 MW 17682 26. Mai 1944 259 Luftzerleger
105 MW 17397 27. Mai 1944 178 Luftzerleger
106 MW 17400 27. Mai 1944 262 Luftzerleger
107 MW 17405 27. Mai 1944 Fehlschlag
108 MW 17688 27. Mai 1944 86 Luftzerleger
109 MW 17773 27. Mai 1944 162 Luftzerleger
110 MW 17774 28. Mai 1944 244 Luftzerleger
111 MW 17329 29. Mai 1944 129 Luftzerleger
112 MW 17402 29. Mai 1944 Fehlschlag
113 MW 17670 29. Mai 1944 257 Einschlag
114 MW 17770 29. Mai 1944 207 Luftzerleger
115 MW 17775 29. Mai 1944 251 Luftzerleger
116 MW 17782 29. Mai 1944 240 Einschlag
117 MW 17783 29. Mai 1944 240 Luftzerleger
118 MW 17771 30. Mai 1944 254 Einschlag
119 MW 17784 30. Mai 1944 226 Luftzerleger
120 MW 17776 1. Juni 1944 202 Einschlag
121 MW 17779 1. Juni 1944 153 Einschlag
122 MW 17780 1. Juni 1944 178.0 Versagen des Steuerungssystems
123 MW 17781 1. Juni 1944 45.5 Versagen des Steuerungssystems
124 MW 17777 5. Juni 1944 58 Fehlschlag
125 MW 17772 6. Juni 1944 199 Luftzerleger
126 MW 17802 6. Juni 1944 213 Einschlag
127 MW 17 809 14. Juni 1944 Erfolg
128 MW 17 796 14. Juni 1944 Fehlschlag
129 MW 17 995 15. Juni 1944 Erfolg
130 MW 18022 16. Juni 1944 270 Luftzerleger
131 MW 18024 16. Juni 1944 270 Luftzerleger
132 MW 18025 16. Juni 1944 333 Luftzerleger
133 MW 18027 16. Juni 1944 203 Luftzerleger
134 MW 18028 16. Juni 1944 267 Luftzerleger
135 MW 18026 17. Juni 1944 270 Luftzerleger
136 MW 18029 17. Juni 1944 231 Luftzerleger
137 MW 18030 17. Juni 1944 115 Luftzerleger
138 MW 18031 17. Juni 1944 270 Luftzerleger
139 MW 18032 17. Juni 1944 268 Luftzerleger
140 MW 18035 17. Juni 1944 133 Einschlag
141 MW 18037 17. Juni 1944 13 Fehlschlag
142 MW 18038 17. Juni 1944 132 Luftzerleger
143 MW 18042 17. Juni 1944 262 Luftzerleger
144 MW 18033 18. Juni 1944 258 Einschlag
145 MW 18039 18. Juni 1944 296 Luftzerleger
146 MW 18047 18. Juni 1944 276 Einschlag
147 MW 18048 18. Juni 1944 269 Luftzerleger
148 MW 18050 18. Juni 1944 269 Luftzerleger
149 MW 18051 18. Juni 1944 Fehlschlag
150 MW 18056 18. Juni 1944 270 Luftzerleger
151 MW 18058 18. Juni 1944 334 Luftzerleger
152 MW 18059 18. Juni 1944 Fehlschlag
153 MW 18060 18. Juni 1944 224 Luftzerleger
154 MW 18061 18. Juni 1944 262 Luftzerleger
155 MW 18 041 18. Juni 1944
156 MW 18040 19. Juni 1944 136 Luftzerleger
157 MW 18043 19. Juni 1944 Fehlschlag
158 MW 18044 19. Juni 1944 303 Luftzerleger
159 MW 18046 20. Juni 1944 5 Fehlschlag
160 MW 18049 20. Juni 1944 Fehlschlag
161 MW 18062 20. Juni 1944 Fehlschlag beim Abheben
162 MW 18064 20. Juni 1944 226 Luftzerleger
163 MW 18065 20. Juni 1944 206 Luftzerleger
164 MW 18066 20. Juni 1944 204 Luftzerleger
165 MW 18067 20. Juni 1944 308 Luftzerleger
166 MW 18068 20. Juni 1944 253 Luftzerleger
167 MW 18069 20. Juni 1944 272 Luftzerleger
168 MW 18070 20. Juni 1944 283 Luftzerleger
169 MW 18073 20. Juni 1944 270 Luftzerleger
170 MW 18079 20. Juni 1944 214 Luftzerleger
171 MW 18080 20. Juni 1944 287 Luftzerleger
172 MW 18052 21. Juni 1944 300 Luftzerleger
173 MW 18057 21. Juni 1944 Fehlschlag
174 MW 18093 21. Juni 1944 Fehlschlag
175 MW 18053 22. Juni 1944 209 Luftzerleger
176 MW 18054 22. Juni 1944 219 Luftzerleger
177 MW 18091 22. Juni 1944 Fehlschlag
178 MW 18092 22. Juni 1944 278 Luftzerleger
179 MW 18094 22. Juni 1944 242 Luftzerleger
180 MW 18103 22. Juni 1944 217 Luftzerleger
181 MW 18072 24. Juni 1944 Fehlschlag
182 MW 18087 24. Juni 1944 155 Einschlag
183 MW 18097 24. Juni 1944 211 Einschlag
184 MW 18098 24. Juni 1944 119 Einschlag
185 MW 18085 25. Juni 1944 243 Luftzerleger
186 MW 18086 25. Juni 1944 249 Luftzerleger
187 MW 18096 26. Juni 1944 289 Luftzerleger
188 MW 18099 26. Juni 1944 285 Luftzerleger
189 MW 18113 26. Juni 1944 261 Einschlag
190 MW 18114 26. Juni 1944 266 Einschlag
191 MW 18116 26. Juni 1944 282 Einschlag
192 MW 18115 27. Juni 1944 Fehlschlag
193 27. Juni 1944 269 Luftzerleger
194 MW 18123 27. Juni 1944 Explodierte auf der Abschussrampe
195 MW 18124 27. Juni 1944 Einschlag
196 MW 18125 27. Juni 1944 161 Luftzerleger
197 MW 18126 27. Juni 1944 251 Einschlag
198 MW 18112 28. Juni 1944 295 Einschlag
199 MW 18117 28. Juni 1944 266 Einschlag
200 MW 18118 28. Juni 1944 32.5 Fehlschlag
201 MW 18121 28. Juni 1944 274 Luftzerleger
202 MW 18122 28. Juni 1944 221 Luftzerleger
203 MW 18 089 30. Juni 1944 Erfolg
204 MW 18 108 30. Juni 1944 Erfolg

Versuchsstarts in der Tucheler Heide[Bearbeiten]

Start-
nummer
Laufende Nummer

der Rakete

Bezeichnung
der Rakete
Datum Reichweite
(km)
Bemerkungen
1 127 MW 18757 10. September 1944 Startabbruch
2 128 MW 18769 12. September 1944 221
3 129 MW 18767 13. September 1944 Zündversager
4 130 MW 18761 13. September 1944 178
5 131 MW 18765 13. September 1944 220
6 132 MW 18745 14. September 1944 218
7 133 MW 18758 14. September 1944 210
8 134 MW 18751 14. September 1944 Zündversager. Zur Heeresversuchsanstalt Peenemünde zurücktransportiert
9 135 MW 18756 15. September 1944 4 Versagen des Steuerungssystem kurz nach dem Start
10 136 MW 18763 15. September 1944 12 Explosion im Antriebssystem
11 137 MW 18746 16. September 1944 217
12 138 MW 18750 16. September 1944 193 Luftzerleger
13 139 MW 18752 17. September 1944 168 Luftzerleger
14 140 MW 18754 17. September 1944 164 Luftzerleger
15 141 MW 18755 18. September 1944 165 Einschlag
16 142 MW 18747 18. September 1944 171 Einschlag
17 143 MW 18766 18. September 1944 166 Luftzerleger
18 144 MW 18762 18. September 1944 141 Einschlag
19 145 MW 18753 19. September 1944 199 Luftzerleger
20 146 MW 18764 19. September 1944 162 Luftzerleger
21 147 MW 18822 21. September 1944 160 Einschlag
22 148 MW 18824 21. September 1944 173 Einschlag
23 149 MW 18825 22. September 1944 143 Einschlag
24 150 MW 18826 22. September 1944 177 Einschlag
25 151 MW 18823 23. September 1944 42 Vorzeitiger Einschlag
26 152 MW 18821 23. September 1944 151 Einschlag
27 153 MW 18831 23. September 1944 242 Einschlag
28 154 MW 18827 24. September 1944 141 Einschlag
29 155 MW 18820 24. September 1944 Abbruch. Rücktransport zur Heeresversuchsanstalt Peenemünde
30 157 MW 18806 25. September 1944 168 Luftzerleger
31 158 MW 18807 25. September 1944 143 Luftzerleger
32 159 MW 18808 25. September 1944 164 Luftzerleger
33 160 MW 18815 25. September 1944 164 Einschlag
34 161 MW 18803 25. September 1944 162 Luftzerleger
35 162 MW 18801 26. September 1944 171 Luftzerleger
36 163 MW 18804 26. September 1944 165 Einschlag
37 164 MW 18805 26. September 1944 166 Luftzerleger
38 165 MW 18802 26. September 1944 162 Luftzerleger
39 166 MW 18803 26. September 1944 Start abgebrochen wegen beschädigter Flosse. Erneuter Startversuch am 5. Oktober 1944
40 167 MW 18770 26. September 1944 92 Luftzerleger
41 156 MW 18837 27. September 1944 138 Luftzerleger
42 168 MW 18771 27. September 1944 160 Luftzerleger
43 169 MW 18774 30. September 1944 170 Luftzerleger
44 170 MW 18788 30. September 1944 167 Einschlag
45 171 MW 18794 30. September 1944 179 Einschlag
46 172 MW 18777 1. Oktober 1944 166
47 173 MW 18772 1. Oktober 1944 170
48 174 MW 18773 1. Oktober 1944 173
49 175 MW 18778 2. Oktober 1944 132
50 176 MW 18776 2. Oktober 1944 170
51 177 MW 18796 2. Oktober 1944 247 Luftzerleger
52 178 MW 18795 2. Oktober 1944 236 Luftzerleger
53 179 MW 18799 5. Oktober 1944 229 Luftzerleger
54 180 MW 18798 5. Oktober 1944 230 Luftzerleger
55 181 MW 18792 5. Oktober 1944 225 Einschlag
56 182 MW 18797 5. Oktober 1944 252 Luftzerleger
57 183 MW 18803 5. Oktober 1944 228 Einschlag
58 184 MW 18791 5. Oktober 1944 233 Einschlag
59 185 MW 18790 5. Oktober 1944 183 Luftzerleger
60 187 MW 19041 6. Oktober 1944 222
61 188 MW 19048 6. Oktober 1944 225
62 189 MW 19045 9. Oktober 1944 213
63 190 MW 19047 9. Oktober 1944 210
64 191 MW 19039 9. Oktober 1944 205 Einschlag
65 192 MW 19043 9. Oktober 1944 7 Kurz nach dem Start abgestürzt
66 193 MW 19042 9. Oktober 1944 219
67 194 MW 19046 10. Oktober 1944 220
68 195 MW 19040 10. Oktober 1944 224 Luftzerleger
69 196 MW 19044 10. Oktober 1944 209
70 197 MW 18810 10. Oktober 1944 239 Luftzerleger
71 198 MW 18813 10. Oktober 1944 209 Einschlag
72 199 MW 18809 10. Oktober 1944 200
73 200 MW 18811 11. Oktober 1944 272 Einschlag
74 201 MW 18816 11. Oktober 1944 217 Luftzerleger
75 202 MW 18814 11. Oktober 1944 216 Einschlag
76 203 MW 18818 11. Oktober 1944 220 Luftzerleger
77 204 MW 18812 14. Oktober 1944 245 Einschlag
78 205 MW 18819 14. Oktober 1944 44 Rakete wurde beim Start beschädigt
79 206 MW 18817 14. Oktober 1944 245 Einschlag
80 207 MW 19487 28. Oktober 1944 223
81 208 MW 19486 29. Oktober 1944 224
82 209 MW 19484 30. Oktober 1944 217
83 210 MW 19498 30. Oktober 1944 223
84 211 MW 19488 31. Oktober 1944 223
85 212 MW 19491 31. Oktober 1944 223
86 213 MW 19489 31. Oktober 1944 231
87 214 MW 19504 1. November 1944 2
88 215 MW 19490 1. November 1944 221
89 216 Ma241 1. November 1944 Zündversager
90 217 MW 19492 2. November 1944 223 Einschlag
91 218 MW 19493 2. November 1944 218 Einschlag
92 219 MW 19494 3. November 1944 214 Einschlag
93 220 MW 19496 3. November 1944 221 Einschlag
94 221 MW 19495 4. November 1944 226 Einschlag
95 222 MW 19497 4. November 1944 224 Luftzerleger
96 223 MW 19502 5. November 1944 224 Luftzerleger
97 224 MW 19500 5. November 1944 116 Luftzerleger
98 225 MW 19501 5. November 1944 222 Luftzerleger
99 226 MW 19499 5. November 1944 112 Luftzerleger
100 227 MW 19508 6. November 1944 250 Einschlag
101 228 MW 19511 7. November 1944 290 Einschlag
102 229 MW 19514 7. November 1944 250 Luftzerleger
103 230 MW 19506 7. November 1944 293 Luftzerleger
104 231 MW 19507 7. November 1944 250 Einschlag
105 232 MW 19509 8. November 1944 1 Kurz nach dem Start abgestürzt
106 236 MW 19520 9. November 1944 257 Einschlag
107 MW 19519 9. November 1944 wegen technischen Defekts zum Mittelwerk zurücktransportiert
108 238 MW 19516 10. November 1944 248 Luftzerleger
109 239 MW 19518 10. November 1944 35 Einschlag
110 MW 19529 11. November 1944 wegen technischen Defekts zum Mittelwerk zurücktransportiert
111 235 MW 19510 12. November 1944 49 Nach dem Start explodiert
112 237 MW 19528 12. November 1944 245 Einschlag
113 233 MW 19513 13. November 1944 267 Luftzerleger
114 234 MW 19512 13. November 1944 90 Einschlag
115 241 MW 19525 14. November 1944 250 Einschlag
116 242 MW 19517 14. November 1944 250 Einschlag
117 243 MW 19549 15. November 1944 197
118 244 MW 19548 15. November 1944 196
119 245 MW 19544 18. November 1944 76
120 246 MW 19547 19. November 1944 159
121 247 MW 19545 19. November 1944 168
122 248 MW 19553 20. November 1944 183
123 249 MW 19550 20. November 1944 194
124 250 MW 19552 20. November 1944 189
125 251 MW 19551 21. November 1944 113
126 252 MW 19546 21. November 1944 168
127 253 MW 19829 21. November 1944 233 Einschlag
128 254 MW 19843 22. November 1944 229 Luftzerleger
129 255 MW 19830 22. November 1944 190 Einschlag
130 256 MW 19832 22. November 1944 Triebwerkversagen
131 257 MW 19862 23. November 1944 385 Keine Daten übermittelt
132 258 MW 19866 23. November 1944 289 Luftzerleger
133 260 MW 19833 24. November 1944 219 Einschlag
134 261 MW 19834 24. November 1944 35 Versagen des Steuerungssystems
135 MW 19839 24. November 1944 wegen technischen Defekts zum Mittelwerk zurücktransportiert
136 262 MW 19835 25. November 1944 58 Versagen des Steuerungssystems
137 259 MW 19864 25. November 1944 323 Keine Daten übermittelt
138 263 MW 19836 26. November 1944 232 Einschlag
139 MW 19842 26. November 1944 wegen technischen Defekts zum Mittelwerk zurücktransportiert
140 267 MW 19861 26. November 1944 0 Auf der Abschussrampe explodiert
141 264 MW 19831 27. November 1944 235 Luftzerleger
142 265 MW 19844 27. November 1944 230 Luftzerleger
143 266 MW 19840 27. November 1944 Fehlstart
144 269 MW 19827 28. November 1944 231 Luftzerleger
145 268 MW 19868 28. November 1944 279 Keine Daten übermittelt
146 270 MW 19841 29. November 1944 166 Einschlag
147 271 MW 19825 29. November 1944 231 Einschlag
148 274 MW 19873 29. November 1944 315 Keine Daten übermittelt
149 272 MW 19846 30. November 1944 132 Fehlstart
150 273 MW 19849 30. November 1944 232 Einschlag
151 MW 19826 30. November 1944 wegen technischen Defekts zum Mittelwerk zurücktransportiert
152 276 MW 19848 1. Dezember 1944 214 Luftzerleger
153 277 MW 19850 1. Dezember 1944 2 Explosion nach dem Start
154 MW 19869 1. Dezember 1944 Tank undicht, zur Feldstation zurücktransportiert
155 275 MW 19302 1. Dezember 1944 320 Keine Daten übermittelt
156 278 MW 19301 4. Dezember 1944 293 Keine Daten übermittelt
157 279 MW 19883 5. Dezember 1944 250 Luftzerleger
158 280 MW 19893 5. Dezember 1944 246 Einschlag
159 281 MW 19905 5. Dezember 1944 251 Luftzerleger
160 282 MW 19913 6. Dezember 1944 167 Einschlag
161 283 MW 19891 6. Dezember 1944 Fehlstart
162 285 MW 19874 7. Dezember 1944 349 Keine Daten übermittelt
163 284 MW 19901 7. Dezember 1944 224 Einschlag
164 285 MW 19894 8. Dezember 1944 243 Einschlag
165 286 MW 19888 8. Dezember 1944 215 Einschlag
166 290 MW 19020 9. Dezember 1944 347 Keine Daten übermittelt
167 287 MW 19900 9. Dezember 1944 270 Einschlag
168 288 MW 19895 9. Dezember 1944 wegen technischen Defekts zum Mittelwerk zurücktransportiert
169 291 MW 19856 11. Dezember 1944 245
170 292 MW 18783 11. Dezember 1944 284 Keine Daten übermittelt
171 293 MW 19855 12. Dezember 1944 0 Explosion kurz nach dem Abheben
172 294 MW 19858 12. Dezember 1944 243
173 295 MW 19854 12. Dezember 1944 246
174 MW 19871 12. Dezember 1944 wegen technischen Defekts zur Feldstation zurücktransportiert
175 296 MW 19859 13. Dezember 1944 244
176 297 MW 19870 13. Dezember 1944 239
177 298 MW 19857 13. Dezember 1944 68 Luftzerleger
178 299 MW 19865 14. Dezember 1944 1 Luftzerleger
179 300 MW 19847 15. Dezember 1944 230 Luftzerleger
180 301 MW 19837 16. Dezember 1944 216 Einschlag
181 302 MW 19838 16. Dezember 1944 228 Luftzerleger
182 303 MW 19851 17. Dezember 1944 128 Fehlstart
183 305 MW 19828 19. Dezember 1944 52 Fehlstart
184 304 MW 19872 19. Dezember 1944 243
185 306 MW 19845 20. Dezember 1944 0 Steuerungssystem versagte nach dem Start in 15 m Höhe
186 307 MW 19852 20. Dezember 1944 81 Versagen des Steuerungssystems
187 308 MW 19853 20. Dezember 1944 232 Luftzerleger
188 MW 19186 21. Dezember 1944 229 Einschlag
189 MW 19676 21. Dezember 1944 260 Einschlag
190 MW 19778 21. Dezember 1944 228 Einschlag
191 MW 19886 23. Dezember 1944 232 Einschlag
192 MW 19674 23. Dezember 1944 222 Einschlag
193 MW 19776 23. Dezember 1944 224 Luftzerleger
194 MW 19650 25. Dezember 1944 225 Einschlag
195 MW 19681 25. Dezember 1944 228 Luftzerleger
196 309 MW 20853 27. Dezember 1944 212
197 310 MW 20844 28. Dezember 1944 234
198 311 MW 20845 28. Dezember 1944 229
199 312 MW 20848 28. Dezember 1944 Fehlstart
200 313 MW 20820 30. Dezember 1944 230
201 314 MW 20816 30. Dezember 1944 231
202 315 MW 20847 31. Dezember 1944 226
203 316 MW 20825 31. Dezember 1944 227
204 317 MW 20852 1. Januar 1945 34 Fehlstart
205 Ma419 (MW 20843) 1. Januar 1945 Startversuch abgebrochen und am 8. Januar 1945 wiederholt
206 318 MW 20815 2. Januar 1945 232
207 319 MW 20817 2. Januar 1945 232
208 320 MW 20818 2. Januar 1945 231
209 321 MW 20838 3. Januar 1945 229
210 322 MW 20841 3. Januar 1945 224
211 323 MW 20851 3. Januar 1945 223
212 324 MW 20823 4. Januar 1945 228
213 325 MW 20814 4. Januar 1945 Kurz nach dem Start abgestürzt
214 326 MW 20843 8. Januar 1945 231
215 327 MW 20819 8. Januar 1945 234
215 330 MW 20705 10. Januar 1945 215
216 331 MW 20808 10. Januar 1945 56 Fehlstart
217 332 MW 20809 10. Januar 1945 227
218 334 MW 20810 11. Januar 1945 226
219 335 MW 20807 11. Januar 1945 161 Fehlstart
220 336 MW 20811 11. Januar 1945 231
221 337 MW 20804 11. Januar 1945 223
222 338 MW 20806 11. Januar 1945 226 Luftzerleger in großer Höhe
223 MW 20824 11. Januar 1945 Startabbruch
224 MW 20812 11. Januar 1945 Startabbruch

Im Rahmen der Operation Backfire durchgeführte Raketenstarts (Startort Cuxhaven)[Bearbeiten]

Datum Uhrzeit Flughöhe Flugweite Bemerkungen
2. Oktober 1945 14.41 Uhr 69,4 km 249,4 km
4. Oktober 1945 14.16 Uhr 17,4 km 24 km Der Raketenmotor fiel kurz nach dem Start aus
15. Oktober 1945 15.06 Uhr 64 km 233 km Manche Quellen nennen auch den 14. Oktober 1945 als Starttag

Start von A4-Raketen, welche von den USA als Kriegsbeute erbeutet wurden[Bearbeiten]

Nummer der Rakete Datum Startplatz Startrampe Maximale Höhe (Km) Bemerkungen
2 15. März 1946 White Sands Startrampe 33 5.5 Funkverbindung 19.5s nach dem Start abgerissen, Flosse 4 versagte kurz vor dem Start
3 10. Mai 1946 White Sands Startrampe 33 112.6 Planmäßiger Flug
4 29. Mai 1946 White Sands Startrampe 33 112.1 Planmäßiger Flug
5 13. Juni 1946 White Sands Startrampe 33 117.4 Planmäßiger Flug
6 28. Juni 1946 White Sands Startrampe 33 107.8 Abtrennung der Nase versagte
7 9. Juli 1946 White Sands Startrampe 33 134.4 Flugleistung nominell
8 19. Juli 1946 White Sands Startrampe 33 4.824 Explosion der Sauerstoffpumpe
9 30. Juli 1946 White Sands Startrampe 33 161.5 Flugleistung nominell
10 15. August 1946 White Sands Startrampe 33 6.4 Funkverbindung 16.5s nach dem Start abgerissen
11 22. August 1946 White Sands Startrampe 33 0 Ausfall des Kontrollsystems führte zum vorzeitigen Brennschluss nach 6,5s
12 10. Oktober 1946 White Sands Startrampe 33 173.8 Flugleistung nominell
13 24. Oktober 1946 White Sands Startrampe 33 104.6 Antriebsleistung zu gering
14 7. November 1946 White Sands Startrampe 33 0.32 Ausfall des Steuerungssystems veranlasste Notbrennschluss 31s nach dem Start
15 21. November 1946 White Sands Startrampe 33 101.4 Antriebsleistung zu gering
16 5. Dezember 1946 White Sands Startrampe 33 152.9 Ausfall des Steuerungssystems in großer Höhe
17 17. Dezember 1946 White Sands Startrampe 33 183.4 Rakete explodierte nach 440s.
18 10. Januar 1947 White Sands Startrampe 33 116.2 Verringerte Leistung bewirkte eine Rollrate von 60 Umdrehungen pro Minute
19 23. Januar 1947 White Sands Startrampe 33 49.9 Verringerte Leistung bewirkte eine Rollrate von 80 Umdrehungen pro Minute
20 20. Februar 1947 White Sands Startrampe 33 109.4 Blossom 1 - Schubreduktion 55.5s nach dem Start
21 7. März 1947 White Sands Startrampe 33 162.5 Flugleistung nominell
22 1. April 1947 White Sands Startrampe 33 129.2 Flugleistung nominell
23 8. April 1947 White Sands Startrampe 33 102.2 Flugleistung nominell
24 17. April 1947 White Sands Startrampe 33 142.4 Erfolgreicher Test der Rammjetnutzlast
26 15. Mai 1947 White Sands Startrampe 33 135.2 Explosion 64.3s nach dem Start
H-II # 0 29. Mai 1947 White Sands Startrampe 33 79.3 Hermes II Prototyp mit Attrappe des Ramjet Organ. Ausfall der Steuerung 4s nach dem Start und Absturz außerhalb des Versuchsgeländes nahe Juarez in Mexiko.
29 10. Juli 1947 White Sands Startrampe 33 16.25 Frühe Gierung führte zum Abbruch des Flugs nach 32s
30 29. Juli 1947 White Sands Startrampe 33 160.7 Nahezu vertikale Flugbahn.
28 6. September 1947 USS Midway 1.5 Operation Sandy. Startete erfolgreich vom Flugzeugträger Midway aber explodierte in 1524 m Höhe
27 9. Oktober 1947 White Sands Startrampe 33 156.1 Explosion 83.5s nach dem Start
GE-SP 20. November 1947 White Sands Startrampe 33 26.7 Flugüberprüfung durch GE Technologie
28 8. Dezember 1947 White Sands Startrampe 33 104.6 Erfolgreicher Flug aber Maximalhöhe geringer als geplant
34 22. Januar 1948 White Sands Startrampe 33 159.3 Nutzlastabtrennung versagte
36 6. Februar 1948 White Sands Startrampe 33 111 Erfolgreich von der Bodenstation während der ersten 40 Sekunden des Fluges ferngesteuert
39 19. März 1948 White Sands Startrampe 33 5.5 Niedrige Flughöhe verhinderte jede Datenübertragung
25 2. April 1948 White Sands Startrampe 33 144 Nach drei vergeblichen Startversuchen im Vorjahr ein ausgezeichneter Flug
38 19. April 1948 White Sands Startrampe 33 56 Fehlerhafte Steuerung führte zu hohe Rollenraten und dann zum Flugabbruch
Bumper-1 13. Mai 1948 White Sands Startrampe 33 127.3 Vorzeitiger Brennschluss der WAC-Oberstufe
35 27. Mai 1948 White Sands Startrampe 33 139.7 Stabiler Flug mit niedriger Rollenrate
37 11. Juni 1948 White Sands Startrampe 33 62.3 Blossom 2 – Brennschluss bei 57.7s; Trennung der Nutzlast 96s nach dem Start
40 26. Juli 1948 White Sands Startrampe 33 86.9 Überhöhte Drehzahl der Turbine führte zu vorzeitiger Triebwerksabschaltung 61s nach dem Start. Rollen mit 2 Umdrehungen pro Minute begann 70s nach dem Start
43 5. August 1948 White Sands Startrampe 33 165.7 Flugleistung nominell
Bumper-2 19. August 1948 White Sands Startrampe 33 13.4 Ausfall der Erststufe wegen Ausfall des Treibstofflusses
33 2. September 1948 White Sands Startrampe 33 150.6 Träger brach nach 370s in 84 Kilometern Höhe auseinander
Bumper-3 30. September 1948 White Sands Startrampe 33 150.3 WAC-Zweitstufe versagte
Bumper-4 1. November 1948 White Sands Startrampe 33 4.8 Explosion im Heck der A4-Startstufe
44 18. November 1948 White Sands Startrampe 33 145.3 Erster Test des Ramjet Hermes B „Organ“ an Stelle der Nutzlastsektion. Flugleistung nominell.
42 9. Dezember 1948 White Sands Startrampe 33 108.4 Flossenbruch 22s nach dem Start führte zu chaotischem Flugverlauf
H-II # 1 13. Januar 1949 White Sands Startrampe 33 1. Hermes II Test
45 28. Januar 1949 White Sands Startrampe 33 59.9 Triebwerksschub verringert
48 17. Februar 1949 White Sands Startrampe 33 100.6 Flugleistung nominell
Bumper-5 24. Februar 1949 White Sands Startrampe 33 129 Erfolgreicher Flug. Trennung der beiden Stufen in einer Höhe von 32.2 Kilometern
41 21. März 1949 White Sands Startrampe 33 133.5 Blossom 3 - Fallschirm öffnete sich nicht
50 11. April 1949 White Sands Startrampe 33 87.2 Verminderte Schubkraft nach 43s
Bumper-6 21. April 1949 White Sands Startrampe 33 49.9 Vorzeitiger Brennschluss der A4-Startstufe; WAC-Zweitstufe zündete nicht
46 5. Mai 1949 White Sands Startrampe 33 8.85 Hermes II. zweiter Test des Ramjets „Organ“, der an Stelle der Nutzlastsektion montiert wurde
47 14. Juni 1949 White Sands Startrampe 33 133.5 Blossom 4 - Flugleistung nominell.
32 16. September 1949 White Sands Startrampe 33 4.2 Nutzlast Blossom. Explosionen beendete vorzeitig dem Flug
49 29. September 1949 White Sands Startrampe 33 150.8 Flugleistung nominell.
H-II # 2 6. Oktober 1949 White Sands Startrampe 33 2. Hermes II Test.
56 18. November 1949 White Sands Startrampe 33 123.9 Flugleistung nominell.
31 8. Dezember 1949 White Sands Startrampe 33 130.3 Blossom 6 - Ausgezeichnete Leistung
53 17. Februar 1950 White Sands Startrampe 33 148.7 Flugleistung nominell.
Bumper-8 24. Juli 1950 Cape Canaveral LC 3 16.1 Flug mit niedrigen Elevationswinkel über eine Strecke von 320 Kilometern
Bumper-7 29. Juli 1950 Cape Canaveral LC 3 16.1 Flug mit niedrigen Elevationswinkel über eine Strecke von 320 Kilometern
51 31. August 1950 White Sands Startrampe 33 136.4 Blossom 7 - Flugleistung nominell.
61 26. Oktober 1950 White Sands Startrampe 33 8 Explosion 50s nach dem Start beendete den Flug bei Mach 3
H-II # 3 11. November 1950 White Sands Startrampe 33 3. und abschließender Hermes II Test
54 18. Januar 1951 White Sands Startrampe 33 1.6 Verminderter Triebwerksschub, hob erst nach 13s ab und explodierte dann nach 38s Flug in geringer Höhe
57 8. März 1951 White Sands Startrampe 33 3.1 Blossom 8 - Drei Explosionen 15.5; 18.5 und 19.5s nach dem Start zerstören den Heckabschnitt
55 14. Juni 1951 White Sands Startrampe 33 0 Explodierte auf der Startrampe in 1,8 Meter Höhe, nach Schalten des Triebwerks auf volle Leistung
52 28. Juni 1951 White Sands Startrampe 33 5.8 Blossom 9 – Explosion im Heck 8s nach dem Start, Notbrennschluss nach 22s
TF-1 22. August 1951 White Sands Startrampe 33 213.4 Test zur Ausbildung der Armee
60 29. Oktober 1951 White Sands Startrampe 33 140.9 Test zur Ausbildung der Armee, Nutzlast ausgestoßen, aber bei der Landung beschädigt..
59 20. Mai 1952 White Sands Startrampe 33 103.5 Test zur Ausbildung der Armee, wurde auch als TF-2 bezeichnet
TF-3 22. August 1952 White Sands Startrampe 33 78 Test zur Ausbildung der Armee Schub nahm 53s nach dem Start ab. Abtrennung des Hecks 217s nach dem Start
TF-5 19. September 1952 White Sands Startrampe 33 27 Test zur Ausbildung der Armee. Heckexplosion 27s nach Brennschluss.

Start von in der Sowjetunion nachgebauten A4-Raketen[Bearbeiten]

Bezeichnung der Rakete Datum Startplatz Reichweite Bemerkungen
T-01 18. Oktober 1947 Kapustin Jar 207 Rakete zerbrach beim Eintritt in die Atmosphäre
T-02 20. Oktober 1947 Kapustin Jar 231 Flugbahn wich um 181 Kilometer von vorgesehenem Flugverlauf ab
T-03 23. Oktober 1947 Kapustin Jar 29 Beobachtung der Rakete im Flug wurde durch tiefhängende Wolkendecke behindert. Rakete zerbrach, möglicherweise durch einen Defekt des Sprengkopfs
T-04 28. Oktober 1947 Kapustin Jar 29 Erfolg
T-05 31. Oktober 1947 Kapustin Jar 2 Fing nach dem Start zu rollen an und stürzte ab
T-06 2. November 1947 Kapustin Jar 260 Erfolg
T-07 2. November 1947 Kapustin Jar 260 Verlor die Flossen nach dem Start
T-08 4. November 1947 Kapustin Jar 268 Erfolg
T-09 10. November 1947 Kapustin Jar 24 Ausfall des Steuerungssystems
T-10 13. November 1947 Kapustin Jar 270 Zerbrach beim Wiedereintritt. Landete 180 Meter vom Zielpunkt entfernt.
T-11 13. November 1947 Kapustin Jar 270 Startete 5 Stunden nach der vorangegangen Rakete und verfehlte den Zielpunkt um 700 Meter

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.