Ljudski vrt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadion Ljudski vrt
Stadion Ljudski vrt
Stadion Ljudski vrt
Daten
Ort SlowenienSlowenien Maribor, Slowenien
Koordinaten 46° 33′ 45″ N, 15° 38′ 26″ O46.562515.640555555556Koordinaten: 46° 33′ 45″ N, 15° 38′ 26″ O
Eigentümer Stadt Maribor
Eröffnung 1962
Renovierungen 1994, 1998, 1999, 2008
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 12.881 Plätze
Spielfläche 105 x 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Ljudski vrt (deutsch: Volksgarten) ist ein Fußballstadion in der slowenischen Stadt Maribor. Es bietet 12.881 Zuschauern Platz und stellt die Heimstätte des Vereins NK Maribor dar, der zu den Spitzenmannschaften der slowenischen Liga zählt. Außerdem finden im Ljudski vrt auch Heimspiele der slowenischen Fußballnationalmannschaft statt.

Das Stadion Ljudski vrt wurde im Jahre 1962 erbaut. Der Vorgänger dieses Stadions war der Volkspark in Maribor, der bereits 1873 in Auftrag gegeben wurde und 1920 das erste Fußballstadion in Slowenien, das damals zum Königreich Jugoslawien gehörte, wurde. Nachdem das alte Stadion baufällig wurde, begann man 1952 ein neues Stadion in Maribor zu bauen. Dieser Arena, die 1962 fertiggestellt wurde, gab man den Namen Ljudski vrt. Das Stadion wurde von 2006 bis 2008 fast von Grund auf neu gebaut – lediglich die 1964 errichtete Haupttribüne blieb erhalten. Nach der Fertigstellung der Umbauarbeiten hatte das Stadion eine Kapazität von 12.435 überdachten Sitzplätzen, welche 2010 nochmals auf 12.881 Plätze erhöht wurde. Im Zuge des Stadionumbaus wurde in die neuen Tribünen auch ein Einkaufszentrum integriert. Die Neueröffnung wurde am 10. Mai 2008 beim Meisterschafts-Spiel zwischen dem NK Maribor und NK Nafta Lendava gefeiert.

Das Stadion Ljudski vrt ist nach dem Stadion Stožice und der Arena Petrol das drittgrößte Stadion in Slowenien und dient seit 2008 auch als Austragungsort für Spiele der slowenischen Fußballnationalmannschaft, die bisher zweimal an Fußball-Weltmeisterschaften teilnahm. Außerdem ist es das Heimstadion des slowenischen Spitzenclubs NK Maribor, der bis heute elfmal slowenischer Meister und achtmal slowenischer Pokalsieger sowie einmal Gewinner des Intertoto-Cups wurde. Auch fanden seit 2009 bis zur Eröffnung des Stadions Stožice jeweils das Pokalfinale und das Supercupfinale in Ljudski vrt statt.

Länderspiele (Auswahl)[Bearbeiten]

Jahr Heim Gast Ergebnis Anlass
1996 SlowenienSlowenien Slowenien ItalienItalien Italien 1:1 Qualifikation zur EM 1996
1999 SlowenienSlowenien Slowenien GriechenlandGriechenland Griechenland 0:3 Qualifikation zur EM 2000
2008 SlowenienSlowenien Slowenien KroatienKroatien Kroatien 2:3 Freundschaftsspiel
2009 SlowenienSlowenien Slowenien TschechienTschechien Tschechien 0:0 Qualifikation zur WM 2010
2009 SlowenienSlowenien Slowenien PolenPolen Polen 3:0 Qualifikation zur WM 2010
2009 SlowenienSlowenien Slowenien RusslandRussland Russland 1:0 Relegationsspiel zur WM 2010

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stadion Ljudski vrt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien