Los Kung-Fu Monkeys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Los Kong-Fu Monkeys
Allgemeine Informationen
Genre(s) Ska-Punk
Gründung 1998
Website http://loskungfumonkeys.com
Aktuelle Besetzung
Paco
Gesang
Burn-E
T-Rex
Stevo
Hassan
Hecky

Los Kung-Fu Monkeys ist eine Ska-Punk-Band aus Tijuana, Mexiko.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Gegründet im Jahre 1998 begannen sie bereits vor der Veröffentlichung ihres ersten Longplayers "Rebuilding the World" auf One Shot Records im Jahre 2001, die Bühnen in und um ihre Heimatstadt Tijuana in Mexiko zu bespielen. Die zunehmenden positiven Reaktionen führten dazu, dass sie im Jahr 2005 auf der Vans Warped Tour neben Bands wie den Mad Caddies, The Casualties oder den Misfits auftreten konnten. Mittlerweile hat sich die Band eine große Fan Basis erspielt, die mehrwöchige Touren durch Mexiko oder den Süden der USA ermöglichen. In Europa wird die Band von dem hannoverschen Label Übersee-Records vertreten.

Stil[Bearbeiten]

Die Band spielt einen sehr schnellen, harten Ska-Punk. Als Einflüsse gibt die Band selbst Bands wie Voodoo Glow Skulls, Rancid, Sick of It All, The Clash, 7 Seconds oder Bad Religion an. Die Texte sind überwiegend in Englisch aber auch in Spanisch verfasst.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Rebuilding the World (2001, One Shot Records)
  • Los Kung-Fu Monkeys (2007, Übersee Records)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.myspace.com/loskfm am 21. Oktober 2007

Weblinks[Bearbeiten]