Luitgard Im

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luitgard Im (* 12. Januar 1930 in Wemding; † 21. April 1997 ebenda) war eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin, die auch durch Rollen in Fernsehspielen und -serien (z.B. Derrick) bekannt geworden ist.

Grabstätte der Schauspielerin in Wemding

Besonderen Ruhm errang sie als Elektra und als Judith in den gleichnamigen Theaterstücken von Jean Giraudoux wie auch als Cleopatra in George Bernard Shaws Cäsar und Cleopatra, beachtlichen Erfolg im Unterhaltungsfilm Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln schläft.

Unter dem Titel Arm, aber reich… erschien postum ein kleiner Band mit von Luitgard Im erlebten und erzählten Anekdoten.

Im Jahre 1965 erhielt sie die Goldene Kamera.

Weblinks[Bearbeiten]