Lumi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lumi
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Tansania; Kenia
Flusssystem Pangani
Abfluss über Ruvu → Pangani → Indischer Ozean
Ursprung Osthang des Mawenzi (Kilimandscharo)Vorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung Jipe-See-3.545555555555637.754722222222707Koordinaten: 3° 32′ 44″ S, 37° 45′ 17″ O
3° 32′ 44″ S, 37° 45′ 17″ O-3.545555555555637.754722222222707
Mündungshöhe 707 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Einzugsgebiet 451 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mittelstädte TavetaVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Lumi ist ein Fluss im Norden Tansanias und Süden Kenias in der Coast (Kenia) Provinz. Er ist der längste Zufluss des Pangani Systems und entspringt am Osthang des Mawenzi (Kilimandscharo)[1]. Er umfließt den Chala-See und die Stadt Taveta im Westen und mündet in den Jipe-See.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatEintrag zum Lumi im Koloniallexikon. Abgerufen am 17. Juli 2011.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatBASELINE SURVEY REPORT FOR LAKE JIPE. Abgerufen am 17. Juli 2011 (PDF; 1,4 MB).