LuxGSM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo des Mobilfunknetzes

LuxGSM ist ein Mobilfunknetz (GSM 900/1800 und UMTS) im Großherzogtum Luxemburg, das auf die Entreprise des Postes et Télécommunications lizenziert ist und von derselbigen betrieben wird.

Die Kundenbetreuung und das Marketing wird über die „Post Telecom S.A.“ (früher „LUXGSM S.A.“) abgewickelt, einer Aktiengesellschaft mit Sitz in Luxemburg. Hauptaktionäre der „Post Telecom S.A.“ sind die Post Luxembourg sowie deren Tochterunternehmen CMD und Mobilux, die beide vor der Gründung von LuxGSM S.A. als Mobilfunkprovider für das von der Post Luxembourg betriebene GSM-Netz tätig waren. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen circa 200.000 Mobilfunkkunden und beschäftigt ungefähr 150 Mitarbeiter.

Produkte und Dienste[Bearbeiten]

Wie die meisten Netzbetreiber bot LuxGSM sowohl Mobilfunkverträge mit festen monatlichen Preisen als auch eine Guthabenkarte unter der Marke „TipTop“ an.

Mittlerweile bietet LuxGSM auch eine Handy-Flatrate an.

Die Nutzung von Internet/WAP ist auch über den Datenübertragungsstand GPRS möglich.

Seit Juni 2003 betreibt LuxGSM auch ein gleichnamiges UMTS-Netz, das stetig weiter ausgebaut wird (HSDPA) und vor allem in den Ballungszentren wie zum Beispiel Luxemburg (Stadt) oder Esch/Alzette verfügbar ist. In den Gegenden, wo kein UMTS zur Verfügung steht, bietet LuxGSM EDGE an.

LuxGSM hat mit allen großen GSM-Betreibern Roaming-Verträge abgeschlossen. Bis zum Februar 2009 kooperierte Vodafone mit LuxGSM; danach mit dem Konkurrenten Tango.

Weblinks[Bearbeiten]