Lydia Davis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lydia Davis (* 15. Juli 1947 in Northampton, Massachusetts) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin und Übersetzerin, besonders bekannt für ihre Kurzgeschichten. Sie lehrt an der State University of New York in Albany im Bundesstaat New York Kreatives Schreiben.

Lydia Davis hat Marcel Prousts Roman Auf der Suche nach der verlorenen Zeit ins Englische übersetzt.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Fast keine Erinnerung: Stories. Literaturverlag Droschl. 3. Auflage. 2008. ISBN 978-3854207351

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Man Booker International prize goes to Lydia Davis. BBC. 22. Mai 2013. Abgerufen am 23. Mai 2013.