Macintosh-II-Serie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Macintosh-II-Serie umfasste ab 1987 die leistungsstärksten Computer von Apple, die vor allem im professionellen Bereich genutzt wurde. Die Serie umfasste acht Modelle. Das erste Modell, der Macintosh II, wurde 1987 vorgestellt. Im Oktober 1992 erschienen die letzten Modelle: Macintosh IIvi und IIvx. Mit der Produktionseinstellung des IIvx im Oktober 1993 endete die Serie. Sie wurde ab 1992 schrittweise von der Macintosh-Quadra-Serie abgelöst. Die Rechner waren in der Regel mit einem Motorola 68030 ausgestattet, Ausnahme war der zuerst vorgestellte Macintosh II mit einem Motorola 68020.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Macintosh II – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien