Maine (Loire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maine
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Maine in Angers

Die Maine in Angers

Daten
Gewässerkennzahl FRM4--0190
Lage Frankreich, Region Pays de la Loire
Flusssystem Loire
Abfluss über Loire → Atlantischer Ozean
Ursprung Zusammenfluss von Sarthe und Mayenne
47° 29′ 35″ N, 0° 32′ 32″ W47.493055555556-0.5422222222222215
Quellhöhe ca. 15 m[1]
Mündung bei Bouchemaine in die Loire47.410833333333-0.61513Koordinaten: 47° 24′ 39″ N, 0° 36′ 54″ W
47° 24′ 39″ N, 0° 36′ 54″ W47.410833333333-0.61513
Mündungshöhe ca. 13 m[1]
Höhenunterschied ca. 2 m
Länge 12 km[2]
Einzugsgebiet 22.350 km²[2]
Abfluss am Pegel Angers[3] MQ
130 m³/s
Durchflossene Seen Lac de Maine
Großstädte Angers
Schiffbar ja
Stadtteil von Angers: Front de Maine

Die Maine ist ein Fluss im westlichen Frankreich, der im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire verläuft. Sie entsteht bei der Stadt Angers aus den beiden Flüssen Sarthe und Mayenne am südlichen Zipfel der Insel Saint-Aubin, verläuft in südwestlicher Richtung und mündet nach 12 km[2] bei Bouchemaine als rechter Nebenfluss in die Loire.

Maine ist eine abgeleitete Form von Maienne und bedeutet Fluss der Mitte. Die beiden heutigen Flüsse hatten früher einen einzigen lateinischen Namen: Mediuna. Im Sprachgebrauch entwickelte sich jedoch ein eigener Name für das gemeinsame Mündungsstück von Sarthe und Mayenne.

Der Name des Départements Maine-et-Loire weist auf den Fluss hin.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maine River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Maine auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 26. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.
  3. hydro.eaufrance.fr (Station: M4101910, Option: Synthèse)