Makadi Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick über eine Hotelanlage in Makadi Bay

Makadi Bay ist ein Ferienort in Ägypten. Die Anlage liegt rund 30 Kilometer südlich von Hurghada am Roten Meer.

Lage[Bearbeiten]

Die rein touristisch geprägte Ansiedlung liegt auf rund 4 Kilometern Küstenlänge an einer kleinen Bucht, der Makadi Bay und ihren südlichen Ausläufern.

Der Ort besteht fast ausschließlich aus rund 20 größeren Hotel- und Clubanlagen. Man findet dort Souvenirgeschäfte, Nationalitätenrestaurants, Friseurgeschäfte und einen Golfplatz. Der Ort wirkt generell ruhiger und gepflegter als Hurghada. Im Zentrum der Bucht gibt es einen flach abfallenden Sandstrand. Bei Ebbe ist das Baden nur eingeschränkt möglich. Generell empfiehlt sich das Tragen von Badeschuhen. Direkt hinter den Hotelanlagen beginnt die Arabische Wüste.

Sport[Bearbeiten]

Die vielen Hausriffs bieten Schnorchelmöglichkeiten, wo auch kleine Wracks zu sichten sind. Eine Vielzahl von Fischen (Tabakfalterfisch, Großmaulmakrelen, Indischer Segelflossendoktor, Picasso-Drückerfisch, Riffbarsch, Arabischer Doktorfisch) können in den Korallenriffen beobachtet werden.[1] Ein Tauchschule ist ebenfalls vor Ort.

Der Madinat Makadi Golf Course ist nur einen Kilometer vom Zentrum entfernt und bietet einen Golfplatz mit 18 Löchern.

26.99111111111133.896666666667Koordinaten: 26° 59′ N, 33° 54′ O

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. reisedoktor.com: Tauchen und Schnorcheln in der Makadi Bay