Markab

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Markab (Begriffsklärung) aufgeführt.
Stern
α Pegasi
StarArrowOR.svg
Pegasus constellation map.png
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Pegasus
Rektaszension 23h 04m 45,7s [1]
Deklination +15° 12′ 19″ [1]
Scheinbare Helligkeit 2,49 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse B9.5 III [1]
B−V-Farbindex −0,04 [2]
U−B-Farbindex −0,05 [2]
R−I-Index −0,03 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−2,7 ± 0,8) km/s [3]
Parallaxe (24,46 ± 0,19) mas [4]
Entfernung [4] (133,3 ± 1,0) Lj
(40,88 ± 0,32) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis ca. −0,6 mag [Anm 1]
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (+60,40 ± 0,17) mas/a
Dekl.-Anteil: (−41,30 ± 0,16) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung α Pegasi
Flamsteed-Bezeichnung 54 Pegasi
Bonner Durchmusterung BD +14° 4926
Bright-Star-Katalog HR 8781 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 218045 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 113963 [3]
SAO-Katalog SAO 108378 [4]
Tycho-Katalog TYC 1711-2475-1[5]
Weitere Bezeichnungen FK5 871
Aladin previewer
Anmerkung
  1. aus scheinbarer Helligkeit und Entfernung abgeschätzt

Alpha Pegasi ist ein Stern im Sternbild Pegasus. Er ist etwa 130 Lichtjahre entfernt und hat eine scheinbare visuelle Helligkeit von 2,5 mag.

Der Stern trägt den Eigennamen Markab (oder "Mirfak", arab. "Schulter"). Der Name Markab stammt ursprünglich aus arabisch ‏مركب‎, DMG Markab ‚Pferdesattel‘, durch falsche Transkription wurde daraus Mankib welches sich aus arabisch ‏منكب الفرس‎, DMG Mankib al-Faras ‚Schulter (des Pegasus)‘ herleitet.

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)