Martin Kampmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Kampmann
Martin Kampmann.jpg
Daten
Kampfname Hitman
Größe 183 cm
Gewicht 77 kg
Nationalität Däne
Geburtsdatum 17. April 1982
Kämpft aus Las Vegas, Nevada
Geburtsort Aarhus, Dänemark
Team Xtreme Couture Mixed Martial Arts
Kampfstil Muay Thai und Submission Wrestling
MMA-Statistik
Siege 17
KO 7
Aufgabe 6
Punkte 2
Andere 1
Niederlagen 5
KO 3
Punkte 2

Martin Kampmann (* 17. April 1982 in Aarhus, Dänemark) ist ein dänischer MMA-Kämpfer, der in der Liga Ultimate Fighting Championship antritt. Er kämpft für den Stall Xtreme Couture Mixed Martial Arts und lebt und kämpft zur Zeit aus Las Vegas (Nevada).

Biografie[Bearbeiten]

Sein Debüt im MMA machte Kampmann als später Ersatz von Kalib Starnes[1] bei der UFC Fight Night 6. Er besiegte dort Crafton Wallace in der ersten Runde durch Aufgabe. Seinen nächsten Sieg fuhr er über eine einstimmige Punkteentscheidung der Kampfrichter gegen Thales Leites bei der Veranstaltung The Ultimate Fighter 4 Finale ein. Bei UFC 68 besiegte er Drew McFedries durch Aufgabe in Runde 1.

Als Nächstes sollte er bei UFC 72 gegen Rich Franklin antreten, musste wegen einer Knieverletzung aber zurücktreten. Bei UFC 85 kehrte er zurück und besiegte dort Jorge Rivera durch Aufgabe in der ersten Runde.

Kampmann betreibt sein eigenes MMA-Gym für das Team Shooters MMA.[2]

Er ist ein früherer Cage Warrior Mittelgewichtschampion (2005), FB-Submission Wrestling Tournament Champion in der Gewichtsklasse über 77 kg (2004), Battle of the Vikings Thai Boxing Superfight Champion (2004) und dänischer Thaibox-Meister (2001).

Nachdem Kampmann seinen ersten MMA-Kampf gegen Nate Marquardt bei UFC 88 verlor, kündigte er an, in die Weltergewichtsklasse zu wechseln. Sein Debüt in dieser gab er bei UFC 93 und besiegte dort in der zweiten Runde Alexandre Barros durch TKO. Er besiegte anschließend auch den letzten World Extreme Cagefighting Weltergewichtschampion Carlos Condit in einem knappen Kampf, der nach Punkten mit zwei zu eins Kampfrichterstimmen für ihn gewertet wurde.

Am 19. September 2009 sollte Kampmann gegen Mike Swick antreten. Der Gewinner sollte einen Titelkampf gegen Georges St. Pierre erhalten.[3] Am 4. September gab Swick jedoch bekannt, dass er sich verletzt habe und nicht antreten könne. Als Ersatz sollte Kampmann gegen Paul Daley antreten. Damit war dies kein Kampf mehr um die Position als Nummereinsherausforderer. Dieser Kampf gilt jedoch bei vielen als umstritten. Kampmann stand auf den Beinen und hat die Schläge Daleys aktiv geblockt, als der Ringrichter Yves Lavigne den Kampf abbrach und als TKO-Sieg für Daley wertete.[4]

Kampmann sollte am 2. Januar 2010 bei UFC 108 gegen Rory Markham antreten, am 14. Dezember 2009 wurde der Kampf jedoch abgesagt, da Markham sich während des Trainings am Knie verletzte.[5] Stattdessen trat er gegen Jacob Volkmanny an und besiegte ihn in der ersten Runde per Aufgabe. Kampmann siegte mit einem abgewandelten Griff der Guillotine-Würger (engl. gullotine choke) genannt wird, Kampmann nennt diesen Griff Deathchoke.[6]

Bei UFC 111: St-Pierre vs. Hardy sollte Kampmann gegen Ben Saunders antreten, musste jedoch wegen einer Verletzung zurückziehen und wurde durch Jake Ellenberger ersetzt.[7]

Am 12. Juni 2010 traf Kampmann bei UFC 115 auf Paulo Thiago und besiegte ihn.[8] Seinen nächsten Kampf, bei UFC 121 am 23. Oktober 2010, verlor Kampmann gegen Jake Shields.[9] Die Begegnung am 3. März gegen Diego Sanchez endete in einer knappen Punktniederlage.[10]

Kampfstatistik[Bearbeiten]

Ergebnis Gegner Siegart Veranstaltung Datum
Niederlage Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Diego Sanchez Punktsieg UFC on Versus 3 3. März 2011
Niederlage Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jake Shields Punktsieg UFC 121 – Lesnar vs. Velasquez 23. Oktober 2010
Sieg BrasilienBrasilien Paulo Thiago Punktsieg UFC 115 12. Juni 2010
Sieg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jacob Volkmann Aufgabe UFC 108: Evans vs. Silva 2. Januar 2010
Niederlage EnglandEngland Paul Daley TKO UFC 103: Franklin vs. Belfort 19. September 2009
Sieg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carlos Condit Punktsieg UFC Fight Night 18: Condit vs. Kampmann 1. April 2009
Sieg BrasilienBrasilien Alexandre Barros TKO UFC 93: Franklin vs. Henderson 17. Januar 2009
Niederlage Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nate Marquardt TKO UFC 88. Breakthrough 6. September 2008
Sieg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jorge Rivera Aufgabe UFC 85: Bedlam 7. Juni 2008
Sieg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Drew McFedries Aufgabe UFC 68: Uprising 3. März 2007
Sieg BrasilienBrasilien Thales Leites Punkte The Ultimate Fighter 4 Finale 11. November 2006
Sieg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Crafton Wallace Aufgabe UFC Fight Night 6 17. August 2006
Sieg MexikoMexiko Edwin Aguilar TKO WFA: King of the Streets 22. Juli 2006
Sieg FrankreichFrankreich Damien Riccio Aufgabe CWFC: Strike Force 4 26. November 2005
Sieg EnglandEngland Matt Ewin Aufgabe CWFC: Strike Force 2 16. Juli 2005
Sieg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brendan Seguin TKO KOTC: Warzone 24. Juni 2005
Sieg EnglandEngland Matt Ewin TKO HOP - Fight Night 2 4. März 2005
Niederlage RusslandRussland Andrei Semenov TKO M1 Global Middleweight GP 9. Oktober 2004
Sieg FrankreichFrankreich Xavier Foupa-Pokam DQ EVT 2 - Hazard 4. April 2004
Sieg SpanienSpanien Toni Vivas TKO EVT 1 - Genesis 6. Dezember 2003
Sieg IrlandIrland Dave Jones KO XfC 2 - The Perfect Storm 9. November 2003
Sieg BelgienBelgien Gert Manaerts TKO Viking Fight 3 - Rumble in the West 15. Februar 2003

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UFC: Muay Thai Bangers to Battle on August 17
  2. Shooters MMA Fight Team: Homepage des Teams
  3. MMA-Junkie.com: Martin Kampmann vs. Mike Swick signed for UFC 103 bout in SeptemberVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter
  4. Sherdog.com: UFC 103 Play-by-Play & Results
  5. MMA-Junkie.com: Martin Kampmann vs. Rory Markham targeted for January´s UFC 108 in Las VegasVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter
  6. Twitter: Twitter mit Martin Kampmann
  7. MMAFrenzy.com: Martin Kampmann injured, Jake Ellenberger fights Ben Saunders at UFC 111 in March
  8. UFC 115 Ergebnisse. Abgerufen am 14. Juni 2010.
  9. ufc.com - UFC 121 Results
  10. mmafighting.com: Diego Sanchez Beats Martin Kampmann in Close Decision at UFC on Versus 3

Weblinks[Bearbeiten]