Mattel Aquarius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mattel Aquarius
Mattel Aquarius
Hersteller Mattel Electronics
Typ Heimcomputer
Veröffent-
lichung
Juni 1983
Produktions-
ende
Oktober 1983
Neupreis 160 US-$
Prozessor Zilog Z80, 3,5 MHz
Arbeitsspeicher 4 KB, (erweiterbar auf 20 KB), 8 KB ROM
Grafik 40x24 Text, 80×72 Grafik, 16 Farben
Sound
Datenträger Compact Cassette, Cartridge
Betriebssystem Microsoft BASIC
Vorgänger
Nachfolger Aquarius II
Mattel Aquarius mit Zubehör

Der Mattel Aquarius war ein von der Firma Radofin aus Hongkong entwickelter Heimcomputer, der im Jahre 1983 von der US-amerikanischen Firma Mattel auf den Markt gebracht wurde. Der Rechner enthielt einen Zilog Z80 Microprozessor, eine Gummitastatur, einen Arbeitsspeicher von 4K RAM und eine Version des Microsoft BASIC im ROM. Der Rechner wurde an einen handelsüblichen Fernseher angeschlossen, und man benutzte Compact Cassetten als Speichermedium. Es wurden einige Peripheriegeräte entwickelt: ein 40-Spalten Thermodrucker, ein 4-Farben Drucker/Plotter und ein 300 Baud Modem.

Technik[Bearbeiten]

  • CPU: Zilog Z-80, 3,5 MHz
  • Speicher: 4 KB RAM, erweiterbar auf bis zu 20 KB RAM; 8 KB ROM
  • Keyboard: 48-Tasten aus Gummi
  • Display: 40×24 Text, 80×72 Grafikauflösung, 16 Farben
  • Sound: eine Stimme, erweiterbar auf vier Stimmen
  • Anschlüsse: Fernseher, Cartridge, Cassettenrecorder, Drucker

Weblinks[Bearbeiten]