Mein letzter Film

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Mein letzter Film
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2002
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK ohne Altersbeschränkung
Stab
Regie Oliver Hirschbiegel
Drehbuch Bodo Kirchhoff
Produktion Hubertus Meyer-Burckhardt
Claudia Schröder
Kamera Rainer Klausmann
Schnitt Martina Matuschewski
Besetzung

Mein letzter Film ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 2002.

Handlung[Bearbeiten]

Eine alternde Schauspielerin (Hannelore Elsner) legt vor laufender Kamera (als Kameramann von ihr auf der Straße verpflichtet: Wanja Mues) eine Lebensbeichte ab, teils in direkter Ansprache an ihren Entdecker und Lebensgefährten. In diesem etwa 90-minütigen Monolog beschreibt sie die Höhe- und Tiefpunkte ihrer Karriere und ihres Lebens, bevor sie sich in ein neues Leben aufmacht.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Hannelore Elsner wurde für diese Darstellung als "Beste Hauptdarstellerin beim 53. Deutschen Filmpreis 2003" ausgezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]