Mikrus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mikrus
MikrusMR-300.jpg
MR-300
Produktionszeitraum: 1957–1960
Klasse: Kleinstwagen
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
0,3 Liter (10,7 kW)
Länge: 3010 mm
Breite: 1300 mm
Höhe: 1300 mm
Radstand: 1850 mm
Leergewicht: 472 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines
Emblem
Mikrus im Industrie-Museum

Der Mikrus MR-300 ist ein polnischer Kleinstwagen, der von dem Glas Goggomobil abgeleitet wurde. Das Fahrzeug (übersetzt: Knirps) wurde zwischen 1957 und 1960 bei den Rüstungsindustriewerken WSK Mielec / WSK Rzeszów hergestellt. Es wurden insgesamt 1728 Stück gebaut.

Technische Daten[Bearbeiten]

  • Heckmotor:
    • Zweizylinder – Zweitakt – Benzin
    • Hubraum: 296 cm³
    • Verdichtung: 5,6
    • Bohrung x Hub: 58 mm x 56 mm
    • Leistung: 14,5 PS (10,7 kW) bei 5100/min
    • Drehmoment: 19,6 Nm bei 3500/min
  • Getriebe
    • Übersetzungsverhältnisse in den Gängen I / II / III / IV / R: 3,96 / 2,21 / 1,32 / 0,93 / 3,34
    • Übersetzungsverhältnis des Differentials: 2,26
  • Karosserie: Limousine, 2 Türen, 4 Sitzplätze
    • Länge: 3010 mm
    • Breite: 1300 mm
    • Höhe: 1300 mm
    • Spurweite: 1100 mm
    • Radstand: 1850 mm
    • Kofferraumvolumen: 200 l
    • Tankvolumen: 27,5 l
    • Reifengröße: 4,40 x 10
    • Leergewicht: 472 kg
    • Zuladung: 228 kg
  • Fahrleistungen:
    • Höchstgeschwindigkeit: 86 km/h
    • Benzinverbrauch: 5,0 – 5,8 l / 100 km

Weblinks[Bearbeiten]