Leopard Automobile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Leopard auf der AMI 2007 in Leipzig

Leopard Automobile ist ein polnischer Sportwagenhersteller mit Sitz in der ostpolnischen Stadt Mielec.

Geschichte des Unternehmens[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1996 in Warschau von dem polnischen Automobilkonstrukteur Zbysław Szwaj, dem schwedischen Automobilenthusiast Alf Näslund, Rolf Skog und Karsten Werntoft gegründet. Aktuell bietet Leopard Automobile einen 6-Liter-Roadster mit dem Namen „Leopard“ an, der erstmals 2005 auf dem Autosalon in Paris vorgestellt wurde. Der Wagen knüpft damit an die Tradition des polnischen Sportwagenherstellers Gepard an, welcher bis 1995 den Roadster Gepard GP 8 produzierte.

CAR Technology beteiligt sich mehrheitlich an Leopard[Bearbeiten]

Zu Beginn des Jahres 2008 beteiligte sich CAR Technology, Ingenieurdienstleister mit Niederlassungen in Deutschland, Polen und der Slowakei, mit einem Anteil von 51 % am polnisch/schwedischen Sportwagenhersteller Leopard.

Neben der Vergrößerung seines Entwicklungsportfolios verspricht sich die hauptsächlich in der Automobilentwicklung tätige CAR Technology den Ausbau ihres Bekanntheitsgrades.

Technische Daten[Bearbeiten]

Motorraum eines Leopard

Motor[Bearbeiten]

Maße und Gewichte[Bearbeiten]

Fahrleistungen[Bearbeiten]

  • Beschleunigung 0-100 km/h: 4,0 s
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

Besitzer[Bearbeiten]

Prominente Besitzer eines Leopard Automobile 6 Liter Roadster sind:

Weblinks[Bearbeiten]