Mikuru Asahina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Hare Hare Yukai
  JA 5 10.05.2006 (87 Wo.) [1]
The Melancholy of Haruhi Suzumiya Character Song Vol. 3 Mikuru Asahina
  JA 14 05.07.2006 (8 Wo.) [2]
Suzumiya Haruhi no Tsumeawase
  JA 5 21.07.2006 (112 Wo.) [3]

Mikuru Asahina (jap. 朝比奈 みくる, Asahina Mikuru) ist eine von Nagaru Tanigawa erdachte und von Noizi Ito gezeichnete Figur. Sie wurde als eine der Hauptfiguren der Light-Novel-Reihe Suzumiya Haruhi no Yūutsu, der gleichnamigen Manga-Reihe, der Anime-Fernsehserie Die Melancholie der Haruhi Suzumiya und durch mehrere Singles, die mehrere neue Rekorde aufstellten, international bekannt.

Entstehung[Bearbeiten]

Ihren ersten Auftritt hatte die von Nagaru Tanigawa erdachte Mikuru in der Light Novel Suzumiya Haruhi no Yūutsu, die am 6. Juni 2003 erschien. Ihre äußere Erscheinung wurde hingegen vom Illustrator der Light Novel Noizi Ito entworfen. Als die Buchreihe von Kyōto Animation im Jahr 2006 als Anime-Fernsehserie adaptiert wurde, entwickelte sich ihre äußere Erscheinung unter dem Einfluss von Shoko Ikeda weiter. Dabei behielt sie ihre wesentlichen Merkmale und es wurden nur einzelne Details und die Körperproportionen leicht geändert.

Einordnung in die Werke[Bearbeiten]

Infolge der Präsenz von Haruhi Suzumiya wurde drei Jahre vor Beginn der Haupthandlung das Zeitgefüge gestört, was es Zeitreisenden aus der Zukunft nicht ermöglicht weiter zurück als vor diesem Zeitpunkt zu reisen. Aus diesem Grund wurde die noch junge Mikuru (ihr Name kann in Kanji auch als 未来 geschrieben werden und bedeutet „Zukunft“) in die Vergangenheit geschickt, wo sie die Ursachen dieser Störung aufklären soll. Sie selbst sitzt dadurch in der Vergangenheit fest.

In der Gegenwart wird Mikuru als extrem niedliches Mädchen mit kindlicher Naivität dargestellt, dass obwohl sie aus der Zukunft stammt, über keine besonderen Fähigkeiten verfügt und auch sportlich vollkommen unbegabt ist. Von Haruhi wird sie als „Loli de Kyonyū“ (dt. „Lolita [d.h. sehr jung aussehendes Mädchen] mit Riesenbrüsten“) beschrieben, dessen tollpatschige Art ihr oktroyiert wird. Da sie nur hilflos und nicht selbst für ihre Missgeschicke verantwortlich ist, wird sie dem Begriff einer Dojikko nicht gerecht.[4]

Ihre beste Freundin ist ihre Klassenkameradin Tsuruya, mit der sie zusammen im The Acorn als Bedienung arbeitet. Aufgrund ihrer Attraktivität und anziehenden Wirkung auf die männlichen Mitschüler wird sie von Haruhi „inhaftiert“ und der SOS-Brigade überführt. Als viertes Mitglied des Clubs wird sie von Haruhi immer wieder für Werbeaktionen missbraucht, bei denen sie in sexuell anreizende Kostüme gesteckt wird, die sie gegen ihren eigenen Willen trägt. Ihre sehr scheue und schüchterne Persönlichkeit ist ihr dabei keine Hilfe, da einzig Kyon um ihren Gemütszustand besorgt ist, aber auch nichts gegen die Eskapaden unternehmen kann. Dennoch baut Mikuru ein enges Verhältnis zu dem um sie besorgten Kyon auf, bewahrt aber einen gewissen Abstand um keine besondere Reaktion durch Haruhi, die in Kyon verliebt sein könnte, zu provozieren. Ebenfalls in Sorge um die Zukunft gibt sie keinerlei Informationen über zukünftige Ereignisse bekannt um den Lauf der Zeit nicht noch zusätzlich zu verändern.

Mikurus älteres Ich[Bearbeiten]

Zeitweise existiert aufgrund der verschiedenen Zeitreisen auch eine bereits etwas ältere Mikuru innerhalb der gleichen Zeit. Wie ihr jüngeres Ich gibt auch sie nicht viele Informationen über die Zusammenhänge und die Zukunft preis. Zudem hat sie die Auflage, dass sie sich selbst, analog zu den Figuren aus Zurück in die Zukunft, nicht über den Weg laufen darf. Dennoch ergeben sich daraus ein kleinere Paradoxa. So erzählte ihr älteres Ich Kyon von einem kleinen Muttermal in Form eines Sterns auf ihrer Brust, das sie selbst nie bemerkt hatte, bis er ihr jüngeres Ich danach befragte, um festzustellen ob es sich wirklich um dieselbe Person handelt.

In der Light Novel werden beide Charaktere von Kyon nur als Asahina-san angesprochen, jedoch werden sie durch unterschiedliche Schreibweisen ihres Namens auseinander gehalten. Es wurde jeweils ein „groß“ () oder „klein“ (), entsprechend dem älteren und jüngeren Ich, dazu geschrieben um zwischen ihnen zu unterscheiden.

Synchronsprecher[Bearbeiten]

In der japanischen Originalfassung wurde Mikuru von der Seiyū Yūko Gotō gespielt, die dafür bekannt ist unschuldige Moe-Charaktere zu spielen. Sie selbst äußerte sich in einem Interview, das sie in Mikuru mehr als einen typischen Moe-Charakter sah. Aus diesem Grunde wollte sie Mikuru als eine Person aus der Zukunft mit einer Mission darstellen, die zwar unbeholfen ist, jedoch mit etwas Intelligenz und Methodik vorgehe.[5]

In der deutschen Fassung wurde ihre Rolle von Kathrin Neusser synchronisiert.

Erfolg in den japanischen Single-Charts[Bearbeiten]

→ Siehe auch: Liste der Musikveröffentlichungen aus Suzumiya Haruhi no Yūutsu

Mikuru Asahina war mit drei Singles in den japanischen Charts vertreten. Die Single Suzumiya Haruhi no Tsumeawase, bei der sie zusammen Haruhi Suzumiya als Interpretin genannt wird, wurde zur erfolgreichsten Seiyū-Single aller Zeiten. Diese befand sich länger als zwei Jahre in den Charts und erreichte den 5. Platz. Fast genauso erfolgreich war die Single Hare Hare Yukai, zusammen mit Haruhi Suzumiya und Yuki Nagato, die sich 86 Wochen in den Charts hielt und ebenfalls den 5. Platz erreichte. Die Character-Single The Melancholy of Haruhi Suzumiya Character Song Vol. 3 Mikuru Asahina erreichte den 14. Platz.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Official Fanbook Suzumiya Haruhi no Kōshiki. Kadokawa Shoten, 2006 (Originaltitel: オフィシャルファンブック涼宮ハルヒの公式), ISBN 978-4-04-853991-3.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatハレ晴レユカイ/涼宮ハルヒ(平野綾),長門有希(茅原実里),朝比奈みくる(後藤邑子). In: Oricon Style. Abgerufen am 3. März 2009 (japanisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Format涼宮ハルヒの憂鬱 キャラクターソング Vol.3 朝比奈みくる/朝比奈みくる(後藤邑子). In: Oricon Style. Abgerufen am 3. März 2009 (japanisch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Format涼宮ハルヒの詰合 ~TVアニメ「涼宮ハルヒの憂鬱」劇中歌集シングル~/涼宮ハルヒ(平野綾)/朝比奈みくる(後藤邑子). In: Oricon Style. Abgerufen am 3. März 2009 (japanisch).
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatMoe Moe. In: tvtropes. 26. Dezember 2008, abgerufen am 29. Dezember 2008 (englisch).
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJustin Sevakis: ANNtv. Anime News Network, 19. Januar 2008, abgerufen am 6. Januar 2009 (englisch, Interview mit Aya Hirano, Minori Chihara und Yūko Gotō auf der Anime Expo 2007).